Interview mit Konstantin Wecker vom Dezember 2018 "Ein Rebell widersteht mit Zärtlichkeit"

Der Liedermacher (71) singt seit mehr als 40 Jahren gegen Faschismus und für eine friedliche Welt. Wecker spielte am 16./17. Dezember 2018 in der Oldenburger Kulturetage. Im Interview mit der NWZ erzählte er, was ihn wütend und was ihm Mut macht.

Konstantin Wecker ist ein deutscher Musiker, Liedermacher, Komponist, Schauspieler und Autor. Er gilt als einer der bedeutendsten deutschen Liedermacher. Wecker engagierte sich in all den Jahren seiner künstlerischen Karriere auch politisch. Seine bekannte Ballade Willy behandelt die Konfrontation der 68er-Bewegung mit rechtem Gedankengut. Trotz seines seit den 1970er anhaltenden politischen Engagements war Wecker nie Mitglied in einer Partei und möchte sich nicht parteipolitisch festlegen lassen, weil er das als eine Einschränkung empfinden würde. Er setzt sich in seinen Konzerten und in vielen seiner Lieder für eine gewaltfreie und sozialere Gesellschaft ein, auch Bewegungen wie Fridays for Future werden von ihm unterstützt, er grenzt sich politisch klar und deutlich gegen rechtes Gedankengut ab.
Forumsregeln
Gäste können in diesem Forum nur einen Teil des jeweils ersten Beitrags eines Themas lesen.
Benutzeravatar
migoe hat dieses Thema gestartet
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 2169
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal
Alter: 46
Kontaktdaten:
Okt 2019 18 21:09

Interview mit Konstantin Wecker vom Dezember 2018 "Ein Rebell widersteht mit Zärtlichkeit"

Beitrag von migoe

#1

Nun ist das Jahr 2019 schon sehr weit fortgeschritten und ich bin zufällig auf dieses Interview aus dem Dezember 2018 gestoßen, welches anlässlich eines Konzertes in Oldenburg mit ihm geführt wurde. Veröffentlicht wurde es auf der Webseite https://www.nwzonline.de/kultur/konstantin-wecker-in-oldenburg-ein-rebell-widersteht-mit-zaertlichkeit_a_50,3,1948032430.html

Kurz vorher wurde von Wecker die CD "Sage Nein! Antifaschistische Lieder 1978 bis heute" herausgebracht und die Gesprächspartnerin Nathalie Meng, Volontärin, 3. Ausbildungsjahr in der NWZ-Redaktion wollte von dem Künstler wissen, warum die CD für ihn eine Herzensangelegenheit ist.
Konstantin Wecker: Weil Europa droht, im schlimmsten Fall wieder faschistisch zu werden. Ich halte es für unglaublich wichtig, dass jetzt alle demokratischen Kräfte zusammenhalten, damit dieser Wahnsinn sich nicht weiter entwickeln kann. Als ich mir ein Programm für das nächste Jahr überlegt habe, fiel mir auf, dass ich in den vergangenen 40 Jahren antifaschistische Lieder geschrieben habe, als alles nicht annähernd so bedrohlich war wie jetzt. Ich hätte mir, als ich meinen ersten „Willy“ geschrieben habe…nicht im Traum vorstellen können, dass das so erschreckend aktuell sein könnte. Deshalb habe ich einige dieser Lieder für eine CD neu aufgenommen. Es war mir wichtig, diese CD noch in diesem Herbst rauszubringen.
Außerdem erklärt Konstantin Wecker seiner Gesprächspartnerin, warum für ihn Poesie auch Widerstand ist, war er seinen Eltern verdankt und was er als Dozent an der Universität in Würzburg seinen Studenten beibringen möchte.

Insgesamt eine interessante Lektüre und ich konnte wieder einige interessante Dinge über und von Konstantin Wecker erfahren.
Konstantin Wecker In Oldenburg_ Ein Rebell widersteht mit Zärtlichkeit.jpg
Konstantin Wecker In Oldenburg_ Ein Rebell widersteht mit Zärtlichkeit.pdf
Außerdem wurde in dem Artikel dieses Video von "Empört Euch" - Konzertausschnitt Circus Krone vom 1.6.2017 eingebettet:

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich um einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos. Wenn das Video nicht angezeigt wird, kann es direkt bei YouTube geschaut werden - Videolink

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 441 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg
migoe | www.liedermacher-forum.de | 2003-2020
...
Alles ist vorstellbar! Leider.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Wecker, Konstantin“