Neue Termine, neuer Job und neue Hoffnung im neuen Elektrobrief

Am 04. Mai 2021 sendet uns Bodo Wartke einen neuen vollgepackten Newsletter

Bodo Wartke ist der Gentleman-Entertainer am Flügel. Das Publikum schätzt ihn als Chansonnier und virtuosen Pianisten ebenso wie als wandlungsfähigen Schauspieler und charmanten Conférencier.

Der Kabarettist gab 19-jährig, am 16. November 1996, sein erstes abendfüllendes Konzert und schaut auf eine 20 Jahre währende Künstlerkarriere zurück.

Die ganze Bandbreite seines Könnens dokumentieren fünf Klavierkabarett-programme Ich denke, also sing' ich (1998), Achillesverse (2003), Noah war ein Archetyp (2006), Klaviersdelikte (2012) und Was, wenn doch? (2015); das Programm Swingende Notwendigkeit mit The Capital Dance Orchestra und das Solo-Theaterstück König Ödipus (2009), dem im April 2018 Antigone, gemeinsam mit Melanie Haupt, folgte.

Quelle: Webseite Bodo Wartke Stand 13.06.2018 | Die Fotos für das Banner und Forum wurden von der offiziellen Webseite übernommen
Benutzeravatar
migoe hat dieses Thema gestartet
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 2224
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Alter: 46
Kontaktdaten:
Mai 2021 04 21:54

Neue Termine, neuer Job und neue Hoffnung im neuen Elektrobrief

Beitrag von migoe

#1

SmartSelect_20210504-211902_Word.jpg
Bodos Team und er schauen bei der Tourplanung bereits ins nächste Jahr, unter anderem auch deshalb, weil die Terminverlegungen wegen Corona ja nach wie vor ein Thema sind. Es kommen aber auch ganz neue Termine - zum Beispiel zwei Open Air Konzerte mit Wandelmut: eines in diesem Jahr auf Gut Wöllried in Rottendorf bei Würzburg am 22. Juli und das andere am 10. Juli 2022 bei den Schlossfestspielen in Edesheim. Auf den letzten Seiten seines Elektrobrief listet Bodo die kommenden Termine sauber auf, so dass eigentlich immer ganz gut erkennbar ist, welche Termine als nächstes anstehen.

In dem aktuellen Newsletter verweist der Künstler auf eine Crowdfunding-Kampagne von Dany Rau und seiner Klage gegen elf Bundesländer bezüglich einer Entschädigung für Veranstalter*innen nach dem Infektionsschutzgesetz hin, über die er bereits in seinem vorletzten Elektrobrief berichtete. Das Crowdfunding, das die Prozesskosten einbringen soll, läuft nach wie vor auf go fund me. Dort findet Ihr auch alle Informationen zum Hintergrund.

Mir ist beim Lesen aufgefallen, das ich diesen Elektrobrief Nr. 252 überhaupt nicht eingestellt hatte und habe ihn deshalb hier auch noch zum Nachlesen an...
Elektrobrief Nr. 254 vom 04.05.2021 im Original lesen (PDF Format)
Bodo Wartke Elektrobrief Nr. 254 vom 04.05.21.PDF
Elektrobrief Nr. 252 vom 31.03.2021 im Original als PDF Datei lesen
Bodo Wartke Elektrobrief Nr. 252 vom 31.03.2021.PDF
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 242 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg
migoe | www.liedermacher-forum.de | 2003-2021
...
Alles ist vorstellbar! Leider.

Schlagworte:

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Wartke, Bodo“