Konzertbericht zu "Antigone" in Würzburg

Am 15.Dezember 2018 waren Bodo Wartke und Melanie Haupt in Würzburg mit ihrem Bühnenprogramm "Antigone" zu Gast im Mainfranken Theater und Alice Natter hat dazu in der Mainpost eine Konzertkritik geschrieben.

Bodo Wartke ist der Gentleman-Entertainer am Flügel. Das Publikum schätzt ihn als Chansonnier und virtuosen Pianisten ebenso wie als wandlungsfähigen Schauspieler und charmanten Conférencier.

Der Kabarettist gab 19-jährig, am 16. November 1996, sein erstes abendfüllendes Konzert und schaut auf eine 20 Jahre währende Künstlerkarriere zurück.

Die ganze Bandbreite seines Könnens dokumentieren fünf Klavierkabarett-programme Ich denke, also sing' ich (1998), Achillesverse (2003), Noah war ein Archetyp (2006), Klaviersdelikte (2012) und Was, wenn doch? (2015); das Programm Swingende Notwendigkeit mit The Capital Dance Orchestra und das Solo-Theaterstück König Ödipus (2009), dem im April 2018 Antigone, gemeinsam mit Melanie Haupt, folgte.

Quelle: Webseite Bodo Wartke Stand 13.06.2018 | Die Fotos für das Banner und Forum wurden von der offiziellen Webseite übernommen
Antworten
Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Punkte: 5 313,39 
Beiträge: 1688
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal
Alter: 44
Kontaktdaten:

Konzertbericht zu "Antigone" in Würzburg

#1

Beitrag von migoe » So 27. Jan 2019, 20:50

Am 15.Dezember 2018 waren Bodo Wartke und Melanie Haupt in Würzburg mit ihrem Bühnenprogramm "Antigone" zu Gast im Mainfranken Theater und Alice Natter hat dazu in der Mainpost eine Konzertkritik geschrieben.

Ich war an diesem Abend selber mit meiner Frau in dem Stück und kann diese Kritik gut mittragen - es war ein toller Abend und wir waren beide begeistert. Im Sommer 2019 sind sie nochmal in der Nähe von Rothenburg zu Gast und ich habe mir bereits Karten besorgt :-)
Das Gastspiel im Würzburger Mainfranken Theater am Samstag: seit langem ausverkauft. Vor knapp zehn Jahren hatBodo Wartke schon mal „König Ödipus“ in ein freches Ein-Personen-Drama mit 14 Rollen verwandelt. Jetzt hat sich der Wortspieler und Spaßreimer mit Dramaturgin Carmen Kalisch und Regisseur Sven Schütze der 2500 Jahre alten "Antigone“ angenommen. Und mit Schauspielerin Melanie Haupt präsentiert er in über zweieinhalb Stunden netto die komplette Handlung samt Vorgeschichte. Aber wie!
Bodo Wartke beweist- Bei Antigone kann ...ken, Bayern und die Welt - mainpost.de.jpg
Bodo Wartke beweist- Bei Antigone kann ...ken, Bayern und die Welt - mainpost.de.pdf
Viktor hat uns in diesem Thread bereits 2017 auf dieses Stück aufmerksam gemacht und Bodo und Melanie sind nach eigener Aussage noch länger damit in der Republik unterwegs. Wer bisher skeptisch war, den kann ich ermuntern, sich diese beiden Künstler in diesem Stück anzusehen - es ist eine wirklich einmalige Erfahrung!

P.S.
Die Atmosphäre kommt in den Videos auf Youtube ÜBERHAUPT NICHT rüber, wer das Stück nur von dort kennt, könnte positiv überrascht werden ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 270 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Antworten

Zurück zu „Wartke, Bodo“