Das Liedertreffen 2020 findet nicht statt!

Aufgrund der aktuellen Situation und der Gefährdung aller Teilnehmer durch das COVID-19-Virus, haben sich die Organisatoren des Liedertreffens schweren Herzens dazu entschlossen, das Liedertreffen im Mai abzusagen. Die Betreiber vom Naturfreundehaus Ebberg sind mit einer Stornierung in diesem Jahr einverstanden und berechnen uns auch keinerlei Stornogebühren, wenn wir die Buchung auf das nächste Jahr verschieben. Bei der dazu durchgeführten Umfrage haben sich sehr viele von Euch ebenfalls für diese Lösung entschieden, weshalb wir das Angebot angenommen haben. Bis zum 15.03.2020 hatten sich 44 Teilnehmer für das LT20 angemeldet. Diese Anmeldungen sind nun nicht mehr verbindlich und wir werden einen neue Anmeldeprozess starten, sobald wieder sicher geplant werden kann. Dies wird bestimmt erst im Herbst bzw. Winter möglich sein. Bis dahin werden wir Eure Anmeldungen zurückstellen und zum gegebenen Zeitpunkt nehmen wir Kontakt mit Euch auf. Bitte meldet Euch bei migoe oder moni, wenn Ihr Eure Anmeldung für 2020 NICHT ins nächste Jahr übernehmen möchtet. Wir werden sie dann löschen und Ihr könnt Euch zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal anmelden.

Mit dem NFH Ebberg haben wir bereits den Termin für nächstes Jahr fest vereinbart: Das LT 2021 findet vom 13. - 16- Mai 2021 statt.
Weitere Informationen werden wir im Forum mitteilen...

Es grüßen Euch, erleichtert und traurig zugleich Jürgen und Moni, die natürlich auch gerne die Planung des LT 2021 übernehmen würden

Elektrobrief Nr. 212 wurde am 28.10.2019 verschickt

Leider habe ich aus zeitlichen und organisatorischen Gründen in den letzten Wochen über die Newsletter von Bodo hier nicht informiert und auch dieser "Elektrobrief" ist schon vor 4 Tagen im Postfach gewesen, aber trotzdem will ich Euch die Infos nicht vorenthalten...

Bodo Wartke ist der Gentleman-Entertainer am Flügel. Das Publikum schätzt ihn als Chansonnier und virtuosen Pianisten ebenso wie als wandlungsfähigen Schauspieler und charmanten Conférencier.

Der Kabarettist gab 19-jährig, am 16. November 1996, sein erstes abendfüllendes Konzert und schaut auf eine 20 Jahre währende Künstlerkarriere zurück.

Die ganze Bandbreite seines Könnens dokumentieren fünf Klavierkabarett-programme Ich denke, also sing' ich (1998), Achillesverse (2003), Noah war ein Archetyp (2006), Klaviersdelikte (2012) und Was, wenn doch? (2015); das Programm Swingende Notwendigkeit mit The Capital Dance Orchestra und das Solo-Theaterstück König Ödipus (2009), dem im April 2018 Antigone, gemeinsam mit Melanie Haupt, folgte.

Quelle: Webseite Bodo Wartke Stand 13.06.2018 | Die Fotos für das Banner und Forum wurden von der offiziellen Webseite übernommen
Antworten
Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1750
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Themen: 368
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Alter: 45
Kontaktdaten:

Elektrobrief Nr. 212 wurde am 28.10.2019 verschickt

#1

Beitrag von migoe » Fr 1. Nov 2019, 21:11

Wer Bodos "Elektrobrief" selber abboniert hat oder ihm bei Facebook und Twitter folgt ist sicher schon über die Inhalte des letzten Newsletters informiert, alle anderen können das jetzt hier nachholen.

Dieser Elektrobrief hat das Thema "Antigone" und auch ich gehöre zu denen, die bereits das versprochene T-Shirt zum Stück zugesandt bekommen haben. Mir passt es gut und es gefällt mir auch sehr.
Elektrobrief von Bodo Wartke (Nr. 212) vom 28.10.2019 - T-Shirt.jpg
Hat noch jemand schon sein Dankeschön erhalten für die Unterstützung der Crowdfunding-Aktion zu dem Antigone Film? Wer geht zur Premiere des Films in Hamburg und was haltet Ihr allgemein von dieser ganzen Aktion rund um das Theaterstück?
Elektrobrief von Bodo Wartke (Nr. 212) vom 28.10.2019.jpg
Ein neuer Elektrobrief von Bodo Wartke (Nr. 212).pdf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 142 Wörter
Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Antworten

Zurück zu „Wartke, Bodo“