Seite 1 von 1

Shirley Hart ist gestorben

Verfasst: Mi 6. Nov 2019, 19:39
von Marc
Ihr Lieben,

Kai Engelke setzt in der aktuellen Ausgabe des Folker den Halbmast für Shirley Hart, den Folkies unter uns sicher bekannt.
SHIRLEY HART

8.12.1932, London, UK
bis 23.8.2019, Stockheim

Die kleine Sängerin mit der großen Stimme hatte sich schon vor ihrem Zusammentreffen mit Colin Wilkie einen Namen als Interpretin irischer Folksongs gemacht, doch erst als Duo entfalteten sie den Zauber ihrer gemeinsamen künstlerischen Kraft. Sie trampten auf der legendären N7 von Paris über das Rhonetal bis in den Süden Frankreichs. Ihren Lebensunterhalt verdienten sie mit Straßenmusik. 1966 wurden sie in Stuttgart als „Wandering Troubadours“ ins Theater verpflichtet. Die bundesdeutsche Folkszene ermöglichte den beiden Künstlern zahlreiche Auftritte. Der Black (Schobert & Black) erzählt: „Als die beiden erstmals auf der Waldeck auftraten, waren wir von Colins Fingerpicking beeindruckt – aber als Shirley zu singen begann, da haute uns das fast vom Hocker. Was für eine Stimme!“ Colin und Shirley wurden in der Nähe von Heilbronn sesshaft. Stimmbandprobleme beendeten 1977 Shirleys Karriere. 2014 kam sie noch einmal auf die Waldeck. Sie blieb stumm, aber ihr Charisma war noch immer zu spüren.

Quelle: www.folker.de
Zu den Würzburger „Songs an einem Sommerabend“ im kommenden Jahr hatte man Shirley und Colin als Ehrengäste eingeladen, ich fände es schön, wenn an sie erinnert werden würde.

Lieben Gruß
Marc