Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

Du hast selber ein Lied geschrieben und willst ein ehrliches Feedback? Dann sei mutig und teile Deine Gedanken und Ideen mit uns. Wir können nicht versprechen, dass wir alles gut finden, aber wir werden uns um ein ehrliches und konstruktives Feedback bemühen.
Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com
Physdet
Beiträge: 30
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:40
Themen: 0

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#41

Beitrag von Physdet »

...so jetzt ein drittes Mal... muß mich dann doch erst einmal mit allem vertraut machen!! Ich wollte schon das es als zusammenhängende Antwort erscheint....
Moin aus Hamburg...
heute hatte ich eine Patientenabsage, die mir eine ganze Stunde Zeit eingeräumt hat. Da ich immer eine Gitarre mit in die Praxis nehme, fiel mir eine Melodie ein, die mir im Sommer auf Fehmarn in den Kopf kam...
Mir fehlte bis heute immer ein Text dazu ... und dann kam mir die Idee:
"Wenn Lieder aufeinander treffen"... es passiert häufig so viel, Menschen lernen sich kennen, tauschen sich aus, oder lassen sich einfach nur fallen...
In dieser Stunde ist dann folgender Text (eigentlich schon ein fertiges Lied) entstanden, was noch etwas "kantig" wirkt, aber dadurch auch pur... ich werde es wohl so belassen

Wenn Lieder aufeinander treffen... (D.B. 03.12.2015)
1.
Wenn Lieder aufeinander treffen
ist es überhaupt nicht leicht
damit´s nicht klingt wie "Hundekläffen"
welches Hunde nur erreicht...
2.
Am Anfang ist das Blatt, gähnend leer
tausend Gedanken tanzen wie wild
es fließen Worte und Sätze, kreuz und quer
und doch am Ende ergibt es ein Bild...
Refr.:
Den Raum zu füllen Ton für Ton
mal federleicht, mal zentnerschwer
Allzu oft reichen wenig Worte schon
denn fast ist immer... weniger mehr...
3.
Treffen Lieder uns´re Ohren
jedes steht ganz für sich
geht das Gefühl für Zeit verloren
dann war dieses Lied für dich...
4.
Sich großer Worte zu bedienen
weil so etwas sehr wichtig klingt
erhellt ganz selten jene Mienen
derer der sonst mit dir singt...
Refr.:
Den Raum zu füllen Ton für Ton...
5.
Trifft mein Lied auf das Deine
zusammen sind beide rund
wird das Deine dann das Meine
singen wir aus einem Mund...
Refr.:
Den Raum zu füllen Ton für Ton...

Beste Grüße DET
Dieser Beitrag enthält 317 Wörter



Physdet
Beiträge: 30
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:40
Themen: 0

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#42

Beitrag von Physdet »

Hallo Clemens, das ist lieb von dir, denn ich bin, was Foren betrifft, eher "unbeleckt" und häufig zwischen den Patienten mal online...da passieren schon mal sog. "Schusseligkeiten"....aber ich bin ja lernfähig :arbeit:
Bis demnächst und Danke DET
Dieser Beitrag enthält 42 Wörter



Physdet
Beiträge: 30
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:40
Themen: 0

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#43

Beitrag von Physdet »

Moin aus Hamburg an alle!
Habe mich gestern noch einmal mit der Gitarre :gitarre: hingesetz und den Text"rund gemacht, damit er auch "singbar" ist.
Falls jemand dazu ein Statement abgeben möchte... gerne, denn Kritik ist wie der Applaus, das Brot des "Künstlers :schimpfen:
Wenn Lieder aufeinander treffen... (D.B. 03.12.2015)
1.
Wenn Lieder aufeinander treffen
ist es überhaupt nicht leicht
damit´s nicht klingt wie "Hundekläffen"
welches Hunde nur erreicht...
2.
Anfangs ist das Blatt, ganz leer
die Gedanken tanzen wild
Worte, Sätze kreuz und quer
am Ende ergibt es doch ein Bild...
Refr.:
Den Raum zu füllen Ton für Ton
mal federleicht, mal zentnerschwer
Allzu oft reichen wenig Worte schon
denn fast ist immer… weniger mehr...
3.
Treffen Lieder uns´re Ohren
jedes steht allein für sich
geht das Gefühl für Zeit verloren
dann war dieses Lied für dich...
4.
Sich großer Worte zu bedienen
weil so etwas sehr wichtig klingt
erhellt ganz selten jene Mienen
derer der sonst mit dir singt...
Refr.:
Den Raum zu füllen Ton für Ton...
5.
Trifft mein Lied nun auf das Deine
zusammen werden beide rund
wird das Deine dann das Meine
singen wir aus einem Mund
Refr.:
Den Raum zu füllen Ton für Ton...
Dieser Beitrag enthält 220 Wörter



Benutzeravatar
Nicky hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 578
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 11:46
Themen: 45
Alter: 43
Kontaktdaten:

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#44

Beitrag von Nicky »

Hallo DET,
mir gefällt dein Text gut. :-) Genauso wie von dir beschrieben ist es . :-) Schön, dass du als „Forumsfrischling“ gleich etwas zum Thema beigetragen hast :-)
Hier im Forum gibt’s es Zeiten, in denen richtig viel los ist und mit Lob und Kritik nicht gespart wird und Zeiten (wie gerade irgendwie) wo das Forum zu schlafen scheint. Also nicht persönlich nehmen, wenn nicht (sofort) reagiert wird. ;-) Auch wenn zu einem Thema gerade mal keine Reaktion kommt, kannst du dir doch sicher sein, dass es gelesen wird und sich der eine oder andere eine Meinung drüber bildet. :-)
Liebe Grüße
Nicole
Dieser Beitrag enthält 104 Wörter


...sag nichts, ich seh's dir an, Kinder erkennen sich am Gang...

Benutzeravatar
Anne1986
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 673
Registriert: Di 16. Sep 2008, 22:52
Themen: 83
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 34
Kontaktdaten:

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#45

Beitrag von Anne1986 »

Hallo DET,
und erst mal herzlich willkommen im Liedermacherforum! :haende: Bin erst heute dazu gekommen, mich in diesem Thread auf den aktuellen Stand zu bringen...
Toller Liedtext, gefällt mir gut! Wäre auch gespannt auf die musikalische Umsetzung. Hast du eine eigene Homepage oder vielleicht sogar eine CD?
Viele liebe Grüße,
Anne
Dieser Beitrag enthält 54 Wörter



Benutzeravatar
Rike
Beiträge: 772
Registriert: Mi 13. Jul 2011, 17:23
Themen: 225
Danksagung erhalten: 3 Mal

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#46

Beitrag von Rike »

Hallo DET,
auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.
Dein Text gefällt mir gut - und ich fand es cool, verfolgen zu können, wie es mit der Rohfassung weiter geht. Bin selber "nur" Zuhörerin und kann daher in Sachen Austausch nur wenig beitragen.
Aber ich freue mich darauf, mehr von dir zu lesen oder vielleicht auch mal zu hören.
Herzliche Grüße
Rike
Dieser Beitrag enthält 68 Wörter



Physdet
Beiträge: 30
Registriert: Di 1. Dez 2015, 21:40
Themen: 0

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#47

Beitrag von Physdet »

Hallo Rike und Anne,
ganz lieben Dank für das herzliche Willkommen! :wink2:
Ich bin ganz glücklich darüber, auf das Liedermacher- Forum gestoßen zu sein, denn in 2016 möchte ich nach Jahren des Schreibens, in die Öffentlichkeit gehen und eigene Lieder vorstellen! So weit es meine Zeit, neben dem Job, erlaubt "arbeite" ich an einem CD- Projekt und werde in absehbarer Zeit auch eine Webside einrichten...aber alles nach und nach..
Mein kreativer Mittelpunkt ist ein Wohnwagen auf Fehmarn... dort entstehen viele meiner Texte und Lieder... wie auch der "kleine Parteisoldat" (bei YouTube zu sehen), den ich für Andi aus Starnberg mitgeschnitten habe :gitarre:
Ganz liebe Grüße
DET
_________________________________________________________
..es ist alles gesagt, alles gefragt...die Stille findet keine Worte mehr...

Dieser Beitrag enthält 126 Wörter



Benutzeravatar
Gesch
Liedermacher/in
Liedermacher/in
Beiträge: 646
Registriert: Mi 13. Mai 2009, 00:04
Themen: 94
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 70
Kontaktdaten:

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#48

Beitrag von Gesch »

ihr lieben,
gibt es eigentlich noch irgendwo den "hörsaal", um lieder intern für forumsmitglieder hörbar zu machen? dann könnt ich wenigsten hörbar beim lt mit meinem lt-lied dabei sein, nachdem ich den text ja schon ende letzten jahres "fristgemäß" abgeliefert hatte...
herzlich
gerd
Dieser Beitrag enthält 49 Wörter


Damit was geschieht, muss zunächst was passiern.
Muss man, eh sich was ändert, denn erst was verliern?
Eh man sich erholt, bleibt keine Zeit auszuruhn,
denn eh sich was tut, muss man selber was tun.


Benutzeravatar
Petra
Administrator
Administrator
Beiträge: 2937
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Themen: 201
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#49

Beitrag von Petra »

Hallo Gesch,
nachdem es verschiedene Beschwerden gab, das Forum hätte sich zu einem 'Wasserkopf' entwickelt, hat Migoe einige Bereiche abgeschaltet. Das Lexikon schon vor längerer Zeit, später dann auch den Hörsaal und die Netztipps und noch was? Weiß ich nicht mehr genau. Jedem ist halt etwas anderes wichtig, aber klar war, dass es ein Diskussionsforum ist, und der Bereich bleibt natürlich. Mir tut es um jeden abgeschalteten Bereich Leid, weil ich schon überall viel Zeit reingesteckt habe, der eine oder andere in den einen oder anderen Bereich auch.
Migoe sagte mal, dass da noch nichts endgültig entschieden ist. Wahrscheinlich wollte er Proteste sammeln. Aber die Abschaltung hat offenbar zu keinen größeren Erschütterungen geführt, sodass es (vorerst?) dabei geblieben ist. Das Lexikon habe ich gerade gar nicht mehr im Admin-Bereich gefunden, bei den Netztipps finde ich noch Inhalte, beim Hörsaal habe ich nur noch eine weiße Seite bekommen. Zumindest im Moment, kannst Du also nichts in den Hörsaal stellen. Vielleicht könntest Du das Lied wenigstens in Dein Profil hochladen? Bin aber gerade nicht auf dem Laufenden, ob das aktuell noch geht.
Mich würde Dein LT-Lied interessieren und dafür würde ich mich gerne auf den Weg in Dein Profil machen. :blümchen:
Liebe Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 223 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Clemens
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1848
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 23:01
Themen: 187
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal
Alter: 61
Kontaktdaten:

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#50

Beitrag von Clemens »

Ihr Lieben Leute,
nun lese ich doch gerade nicht fristgerecht geliefert zu haben, seis drum. Ich hatte den ersten Ansatz
oder vielleicht einzelne Lieder in kleiner oder großer Runde beim nächsten LT vorgestellt werden

für mich als gut angenommen. Das auch so geäußert
(selbstZitat)
Denn die Überraschung über die Vielfalt der möglichen Herangehensweisen sollte natürlich nicht im Vorfeld "durchsickern"

Die dann später folgende Bemerkung
und wir hatten ja überlegt, ob wir nicht Anfang Dezember unsere Ergebnisse zum Thema LT-Lied austauschen wollen

hatte zumindest ich nicht als tatsächlich gesetzte Frist aufgefasst, denn sonst hätte ich gleich abgesagt.
Auch die Tagebuchidee hatte ich schnell verworfen, nachdem mich mehrere Leute mit Bemerkungen wie "Sind wir denn im Kindergarten" stark irritiert hatten. Also habe ich die Zeitabläufe nicht mehr notiert, kann also nur relatv ungenau Auskunft geben.
Da nun wie es aussieht viele der "Mitmacherinnen" zum LT gar nicht dabei sein werden und die anderen Texte teils schon veröffentlicht sind, kann ich ja den meinen nun auch "vorfristig" dazu tun.
Zu den Arbeitsabläufen kurz angemerkt:
Meist waren es Zeiten im Bereich zwischen 10 und 30 Minuten in denen ich Gedankensplitter, die ich bei Zufall "irgendwann, irgendwie, irgendwo" auf ein meist mitgeführtes Zettelblöckchen gekritzelt hatte, in eine Word-Datei einfügte um gleich ein bisschen dabei mit Gedanken zu spielen. Wenn ich ein Wort für wichtig hielt, spielte ich die erweiterte Reimsuche durch - sprich alphabetisches Durchgehen und dabei auch das Wort in Silben zerlegen und deren Reimmöglichleiten bedenken etc..
Zwei oder dreimal fand ich einen Rahmen, in den ich das bis dahin gesammelte Material "einpasste". Das dauerte dann schon mal bis zu drei Stunden der Nacht.
Den letzten großen Schliff am Stück hatte ich mir für den langen Flug über den Teich vorgenommen, weil ich im Flugzeug, auch wenn ich über 8 Stunden sitzen muss, nicht schlafen kann. Zum Glück haben die neuen Lappentöpfe ja Akkus, die 8 Stunden durchhalten. Allerdings gebe ich zu, dass ich nach gut 4 Stunden intensiver Arbeit (ständigen Umschreiben und Variierens) abbbrach und den Rest für den Rückflug ließ.
Da hat Nicole mit den Zetteln den Vorteil, dass diese die Abfolge dokumentieren. Die Änderungen im Computer gehen meist mit Überschreiben einher. Würde man es jedesmal erst abspeichern und eine Kopie zum Bearbeiten verwenden, könnte man bald nur noch mit "Dauerscrollen" arbeiten. Also teile ich meinen Bildschirm in drei Fenster, deren zwei ich als arbeitsfelder benutze, bis ich mir sicher bin ob eines davon besser ist als der Ausgangstext in Fenster 1. Irgendwann bleibt ein Fenster und der nächste Vers wird genauso behandelt.
Gut. Jetzt der Text, der nach momentanem Bauchgefühl der "bleibende" ist.

Refrain: Wenn uns beim Liedertreffen Lieder treffen,
ohne Für und Wider, Lieder immer wieder,
treffen unsre Seelensaiten,
klingen weiter noch in Weiten,
dann wolln, wo die Lieder locken,
wir uns freudig niederhocken -
wieder spricht nichts wider Lieder.
Duft wie aus dem Flieder-Sieder.
Lieder treffen - Lieder –
Wieder, immer wieder.
Wo immer wir uns jährlich treffen,
vom Opa bis zu Enkels Neffen,
für eines Wochenendes Frist,
des Alltags müde, Segel reffen,
da fragen wir nicht, was es ist.
Wir lassen einfach das Genießen
Durch unsern Leib zur Seele fließen.
Manchmal ein wenig wie besoffen,
weil wir von einem Lied getroffen,
grad zwischen Elefantenhaut
und Seelengrund, der wehrlos offen
wildfremd und darin tief vertraut,
und weil wir uns dabei nicht schämen,
sind Leid und Freude nicht zu zähmen.
Der Vater unsrer Liederrunden
hat die Ära "LT" entbunden.
Sie währt nun schon seit 16 Jahren.
Die Zwischenzeit, sie scheint befunden
das Maß die Demut zu bewahren.
Ich finde, dessen eingedenk,
ein Zu-Fall ist uns dies Geschenk
Wo uns bei solchem Liederreigen
im Singen, Hören wie im Schweigen
Gesichter finden, licht, vertraut,
wenn Seelen sich dort wieder zeigen,
tonloser Nachtigallenlaut,
ein heller Mut trägt lachend Zunder,
(schlüg’ mich der "hell- Mut" auch zur Flunder,)
ich nehme dankbar es als Wunder.

Dieser Beitrag enthält 682 Wörter


...gebt mir einen Pass, wo „Erdenbewohner“ drin steht. Einfach nur „Erdenbewohner“ ... (Dota Kehr)
Was Du verschenkst, Momo, bleibt immer Dein Eigen; was du behältst, ist für immer verloren! (Eric-Emmanuel Schmitt)

Benutzeravatar
Nicky hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 578
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 11:46
Themen: 45
Alter: 43
Kontaktdaten:

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#51

Beitrag von Nicky »

Hallo Clemens,
schön, dass du dein Lied mit uns teilst.:-)
Wann auch immer geschrieben oder dran gearbeitet......
Meine Idee, als ich den Thread eröffnet hatte war ja folgende:
eigenens Zitat:
Nach einiger Zeit (mein Vorschlag wäre z.B. Anfang Dezember) könnten wir dann die Ergebnisse im Forum vorstellen. Bis dahin bliebe noch viel Zeit, sich etwas auszudenken oder vielleicht Zwischenergebnisse auszutauschen o.ä.

Daher haben wir die Ergebnisse halt zu Anfang Dezember auch schon reingestellt....
Aber ob nun früher oder später ist ja auch egal. Ich freue mich über jeden, der mitmacht. Wobei ich mich schon ein wenig gewundert habe, dass es doch nur so wenig Beiträge waren. Ich dachte, mit den vielen "Liedermachern" unter uns, kommen noch mehr Beiträge zusammen. Aber ist ja vielleicht auch nicht jedermanns Sache.
Warum du dich von den Bemerkungen anderer Leute abhalten lässt, die Abläufe zu notieren, verstehe ich nicht ganz. Wer an dem Thema kein Interesse hat, soll´s halt nicht beachten. Aber mich und vermutlich auch einige andere, hätte es bestimmt interessiert. Aber vielleicht bin ich bei solchen Bemerkungen auch etwas dickfelliger....;-).
Die Idee auf dem Laptop Lieder zu schreiben, oder gar auf dem Smartphone hab ich ganz schnell verworfen. Ich bin jemand, der mit (ganz viel) Papier arbeiten muss. Was allerdings auch den Vorteil hat, dass man sich auch später den Verlauf des "Arbeitsprozesses" nochmal anschauen kann. Ich komme dabei jedes mal ins staunen, dass ich dann tatsächlich aus ganz mickrigen Anfängen einen ganzen Text hinbekomme......
Wie bei Gerd´s und auch Physdet´s Text, finde ich auch bei deinem Text, dass sich die Lieder zur Hymne gut eignen :-)
Ich bin gespannt, wie sich dein fertiges Lied (also mit Melodie) anhört.
Da es ja keinen Hörsaal mehr gibt, fände ich es schön, wenn du dein Lied auch unter dein Profil hängst. Ich will auch versuchen meines schnell auf zu nehmen und unter mein Profil zu hängen. Beim LT kann ich es ja in diesem Jahr leider nicht spielen.
Ähm, wenn das so wäre, würde mein Text auch nicht mehr so viel Sinn machen.... ;-)
Ist ja auch Hymnenungeeignet.....;-)
Alles Liebe
Nicole
Dieser Beitrag enthält 370 Wörter


...sag nichts, ich seh's dir an, Kinder erkennen sich am Gang...

Benutzeravatar
Anne1986
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 673
Registriert: Di 16. Sep 2008, 22:52
Themen: 83
Hat sich bedankt: 1 Mal
Alter: 34
Kontaktdaten:

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#52

Beitrag von Anne1986 »

Clemens, der Text ist wunderschön! :wolke7:
Tja, bei mir existieren immer noch nicht mehr als ein paar Ideen/ Satzfetzen, und wenn ich mein derzeitiges Arbeitspensum betrachte (Job, Führerschein, Einrichten der neuen Wohnung) wird das bis zum LT wohl (noch) nichts geben. Singen werde ich aber auf jeden Fall! ;-)
Viele liebe Grüße,
eure Anne
Dieser Beitrag enthält 56 Wörter



Benutzeravatar
Gesch
Liedermacher/in
Liedermacher/in
Beiträge: 646
Registriert: Mi 13. Mai 2009, 00:04
Themen: 94
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 70
Kontaktdaten:

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#53

Beitrag von Gesch »

Liebe Petra,
ich habe mein LT-Lied jetzt in mein Profil hochgeladen, kann es aber selber nicht hören, weil ich wohl auch ein Firefox-Problem habe..., auch andere Lieder, die andere Mitglieder hochgeladen haben, kann ich nicht hören...
versuch es mal, ob es Dir gelingt...
herzlich
Gerd
Dieser Beitrag enthält 49 Wörter


Damit was geschieht, muss zunächst was passiern.
Muss man, eh sich was ändert, denn erst was verliern?
Eh man sich erholt, bleibt keine Zeit auszuruhn,
denn eh sich was tut, muss man selber was tun.


Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1890
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Themen: 417
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal
Alter: 45
Kontaktdaten:

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#54

Beitrag von migoe »

Lieber Gerd,
also ich kann Dein Lied anhören. Allerdings bin ich mit dem aktuellen Chrome und nicht mit Firefox unterwegs...
migoe
Dieser Beitrag enthält 22 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Administrator
Beiträge: 2937
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Themen: 201
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#55

Beitrag von Petra »

Lieber Gerd,
ich habe Dir, bzw. Deinem Profil mehrere Besuche abgestattet. Ich kann Dein Lied hören und zwar sowohl mit Firefox, als auch mit dem IE und ebenso mit dem Chrome. Es ist sehr leise, aber man kann es sich anhören.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 48 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Gesch
Liedermacher/in
Liedermacher/in
Beiträge: 646
Registriert: Mi 13. Mai 2009, 00:04
Themen: 94
Danksagung erhalten: 1 Mal
Alter: 70
Kontaktdaten:

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#56

Beitrag von Gesch »

na prima, liebe petra,
es muss ja auch nicht immer laut sein ...
Dieser Beitrag enthält 12 Wörter


Damit was geschieht, muss zunächst was passiern.
Muss man, eh sich was ändert, denn erst was verliern?
Eh man sich erholt, bleibt keine Zeit auszuruhn,
denn eh sich was tut, muss man selber was tun.


Benutzeravatar
Nicky hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 578
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 11:46
Themen: 45
Alter: 43
Kontaktdaten:

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#57

Beitrag von Nicky »

hallo gerd,
ich kann dein lied mit meinem browser auch hören.....und sogar mit normaler lautstärke.....:-)
gefällt mir richtig gut :-)
alles liebe
nicole (die es an diesem wochenende auch noch schaffen will ihr lt-lied ins forum zu setzen...... )
Dieser Beitrag enthält 42 Wörter


...sag nichts, ich seh's dir an, Kinder erkennen sich am Gang...

Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1273
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50
Themen: 235
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#58

Beitrag von Marc »

Hallo Gerd,
ich konnte mich in Deinem Lied wiederfinden, besonders in der letzten Strophe, sowohl als Zuhörer als auch als Aktiver. Das Lied hat in mir ein Gefühl von Gemeinschaft, Vertrautheit und Zugehörigkeit geweckt. Ich sag's mal pathetisch: Ich habe mich von Deinem Lied auf eigentümliche Art umarmt gefühlt.
Lieben Gruß!
Marc
Dieser Beitrag enthält 58 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Carsten K
Verstorben
Verstorben
Beiträge: 1440
Registriert: Do 17. Jul 2003, 18:09
Themen: 275

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#59

Beitrag von Carsten K »

Hallo Gerd,
ich konnte Dein Lied ebenfalls problemlos auf meinem Rechner (Firefox-Browser) hören, und ich finde, es trifft die Stimmung, wie ich die bisherigen Liedertreffen, bei denen ich dabei war, ziemlich gut. Außerdem schöne Wortspiele, die mir gefallen... :-)
Dein Text trifft allerdings auch auf andere Liedermacher-Veranstaltungen zu, bei denen ich dabei sein durfte. Anspruchsvolle Lieder, die mich persönlich berühren und bewegen, die erlebe ich zwar auch bei einem LT, aber mehr als die Lieder berühren und bewegen mich die Menschen, die bei so einem LT dabei sind. Mir gefällt vor allem am LT, dass wir uns nicht in einem Wettbewerb befinden, dass es keinen Preis zu gewinnen oder zu verlieren gibt, dass alle ihre Lieblings-Songs auf der Bühne präsentieren dürfen, oder ihre Kabarett-Nummern oder sonstiges, oder einfach nur zuhören können... Und egal, in welcher Form man sich von so einem LT berühren und bewegen lässt, man fährt immer mit dem Gefühl nach Hause, dass man im nächsten Jahr wieder dabei sein möchte, auch wenn dies leider nicht immer klappt...
Wenn ich das jetzt noch reime und vertone, habe ich in knapp 4 Wochen auch meinen Beitrag zum Forum-Gemeinschafts-Projekt zusammen, oder? ;-)
Liebe Grüße
Carschti
Dieser Beitrag enthält 218 Wörter


"Wenn man als junger Mensch aussah wie ein Hippie und sich einigermaßen treu geblieben ist, sieht man als alter Sack halt aus wie ein Penner und nicht wie Joschka Fischer."
Harry Rowohlt (1945-2015)

Benutzeravatar
Nicky hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 578
Registriert: Mo 7. Sep 2009, 11:46
Themen: 45
Alter: 43
Kontaktdaten:

Ein Forum-Gemeinschafts-Projekt

#60

Beitrag von Nicky »

Ihr Lieben,
gerade wollte ich mein LT-Lied auf mein Profil setzten. Leider ist die Datei 800 kb zu groß. 5100 kb lässt das System zu. Mein Lied umfasst allerdings 5900 kb. (kürzer konnte ich mich nicht fassen.... ;-)
Hat jemand eine Idee für mich, wie ich die Datei kleiner bekomme, damit sie ins Forum passt? Ist eine MP3 Datei......
Viele Grüße
Nicole
Dieser Beitrag enthält 66 Wörter


...sag nichts, ich seh's dir an, Kinder erkennen sich am Gang...

Antworten

Zurück zu „Die Umsetzung der eigenen Ideen“