12 Minuten Radiointerview mit SWR2 vom 21.09.2021

Nach der Ausstrahlung eines Konzerts anlässlich der Verleihung des "Salzburger Stiers" von 2020 führte der SWR das Gespräch

Bodo Wartke ist der Gentleman-Entertainer am Flügel. Das Publikum schätzt ihn als Chansonnier und virtuosen Pianisten ebenso wie als wandlungsfähigen Schauspieler und charmanten Conférencier.

Der Kabarettist gab 19-jährig, am 16. November 1996, sein erstes abendfüllendes Konzert und schaut auf eine 20 Jahre währende Künstlerkarriere zurück.

Die ganze Bandbreite seines Könnens dokumentieren fünf Klavierkabarett-programme Ich denke, also sing' ich (1998), Achillesverse (2003), Noah war ein Archetyp (2006), Klaviersdelikte (2012) und Was, wenn doch? (2015); das Programm Swingende Notwendigkeit mit The Capital Dance Orchestra und das Solo-Theaterstück König Ödipus (2009), dem im April 2018 Antigone, gemeinsam mit Melanie Haupt, folgte.

Quelle: Webseite Bodo Wartke Stand 13.06.2018 | Die Fotos für das Banner und Forum wurden von der offiziellen Webseite übernommen
Forumsregeln
In diesem Forum geht es um den Musikkabarettisten Bodo Wartke, der ursprünglich aus Bad Schwartau stammt und in Berlin lebt. Es handelt sich NICHT um eine offizielle Informationsplattform des Künstlers oder seines Managements. Wer direkt mit Bodo in Kontakt treten möchte, der sollte versuchen, ihn in den Pausen seiner Konzerte direkt am Verkaufsstand anzusprechen oder ihn über seine Webseite www.bodowartke.de zu kontaktieren.
Benutzeravatar
migoe hat dieses Thema gestartet
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 2253
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Alter: 46
Kontaktdaten:
Nov 2021 08 17:29

12 Minuten Radiointerview mit SWR2 vom 21.09.2021

Beitrag von migoe

#1

Bin zufällig auf dieses Gespräch gestoßen und finde es sehr erhellend, auch wenn ich einige der besprochenen Inhalte schon kannte, aber ich habe dennoch ein paar Neuigkeiten erfahren können...die Sendung hieß SWR2 am Nachmittag und das Gepräch war Teil einer Musiksendung bei der sich die Gesprächspartner ein Lied wünschen dürfen.
Screenshot-SWR2-Radiointerview-Bodo-Wartke-09-2021.jpg
Bodo Wartke ist bekannt für seine Vielseitigkeit auf der Bühne - mit Leidenschaft ist er der witzige und charmante Kabarettist am Flügel. Aber da gibt es auch noch seine ernste Seite - die zeigt er in seinen Chansons, als Schauspieler antiker Dramen ("König Ödipus" und "Antigone" von Sophokles in eigenen Bühnenfassungen) und als Komponist und Texter politisch engagierter Lieder. In "Das Land in dem ich leben will" und "Nicht in meinem Namen" hält er ein starkes Plädoyer für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit.

aus der Sendung vom
Sa., 22.9.2018 14:05 Uhr, SWR2 am Samstagnachmittag, SWR2
Etwas schade finde ich, dass der Betreff zum Gespräch Die Idioten sind nicht in der Mehrheit gewählt wurde und es sich dabei ein wenig Clickbaiting handelt, denn darum geht es nur in den letzten 2 Minuten des Interviews... :wart: :oh: :weissnicht:
Dieses Lied von Sebastian Krämer wünschte sich Bodo Wartke

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich um einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos. Wenn das Video nicht angezeigt wird, kann es direkt bei YouTube geschaut werden - Videolink

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 339 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg
migoe | www.liedermacher-forum.de | 2003-2021
...
Alles ist vorstellbar! Leider.

Schlagworte:

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Wartke, Bodo“