Neues Lied von Bodo Wartke: #AlarmstufeRot

Zur gleichnamigen Motto liefert Bodo einen neuen Song.

Bodo Wartke ist der Gentleman-Entertainer am Flügel. Das Publikum schätzt ihn als Chansonnier und virtuosen Pianisten ebenso wie als wandlungsfähigen Schauspieler und charmanten Conférencier.

Der Kabarettist gab 19-jährig, am 16. November 1996, sein erstes abendfüllendes Konzert und schaut auf eine 20 Jahre währende Künstlerkarriere zurück.

Die ganze Bandbreite seines Könnens dokumentieren fünf Klavierkabarett-programme Ich denke, also sing' ich (1998), Achillesverse (2003), Noah war ein Archetyp (2006), Klaviersdelikte (2012) und Was, wenn doch? (2015); das Programm Swingende Notwendigkeit mit The Capital Dance Orchestra und das Solo-Theaterstück König Ödipus (2009), dem im April 2018 Antigone, gemeinsam mit Melanie Haupt, folgte.

Quelle: Webseite Bodo Wartke Stand 13.06.2018 | Die Fotos für das Banner und Forum wurden von der offiziellen Webseite übernommen
Benutzeravatar
Viktor hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 495
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Themen: 73
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal
Kontaktdaten:

Neues Lied von Bodo Wartke: #AlarmstufeRot

#1

Beitrag von Viktor »

Hallo Bodo-Fans,

ich könnte mir vorstellen, dass migoe bald in gewohnter Manier den aktuellen Elektrobrief PDF-archiviert, aber zum darin u.a. angesprochenen neuen Song möchte ich direkt ein Thema erstellen und fragen: Wie gefällt er euch?
Die deutsche Veranstaltungs- und Kulturbranche steht vor dem Kollaps. Es muss etwas geschehen. Aus diesem Grund findet am 09.09.2020 ab 12.05 Uhr eine Großdemonstration in Berlin statt unter dem Motto #AlarmstufeRot.

Ich habe ein Lied passend zum Thema komponiert. Um die Dringlichkeit der Sache musikalisch zu unterstreichen, habe ich einen für mich bislang eher ungewöhnlichen Musikstil gewählt: Dubstep. Das fand ich in diesem Zusammenhang irgendwie passender als eine romantische Pianoballade.

Damit der Track auch ordentlich knallt, hat mein Kollege, der Comedian, Rapper und (Klang-)Zauberer Johann Theisen, ein paar fette Beats und Bässe beigesteuert. Also am besten mit Kopfhörern oder über die Anlage hören. Richtig amtlich wird das ganze durch die visuelle Gestaltung und den Edit von Carolin Schattenkirchner - mehr Musikvideo geht nicht!

Hier geht's zum Video

Schöne Grüße
Viktor
Dieser Beitrag enthält 184 Wörter


...

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1953
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Themen: 439
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Alter: 45
Kontaktdaten:

Neues Lied von Bodo Wartke: #AlarmstufeRot

#2

Beitrag von migoe »

Lieber Viktor,
Viktor hat geschrieben:
Mo 7. Sep 2020, 15:22
ich könnte mir vorstellen, dass migoe bald in gewohnter Manier den aktuellen Elektrobrief PDF-archiviert
und da ist er auch schon ;-) - mit diesen Themen hat mich heute der aktuelle Elektrobrief erreicht:
Bodo Wartke Elektrobrief Nr. 234 vom 07.09.2020.jpg
Neben dem Hauptthema "#AlarmstufeRot" informiert Bodo in dem Newsletter außerdem über das Projekt "Lümmel" auch bekannt als "Liedermacher-Überlebens-Mobil" und außerdem verweist er auf den Audioblog von Volker Zeigermann, der seit mehr als 20 Jahren für die Tonaufzeichnungen seiner Live-CDs verantwortlich ist.

Bodo Wartke Elektrobrief Nr. 234 vom 07.09.2020.pdf
Bin sehr gespannt, wie das mit der Demo in Berlin laufen wird. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass die AHA-Regeln für alle Teilnehmer gelten und es keine "Anti-Corona"-Demo sein soll, sondern auf die existenzbedrohende Lage der Kunst- und Kulturszene in Deutschland aufmerksam gemacht werden soll, die unter den Corona Maßnahmen besonders stark zu leiden hat, und für die es bisher noch keine ausreichende Hilfe von Bund und Länder gibt. Für die meisten Menschen in Deutschland, die in der Kulturbranche arbeiten, kommen die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie einem Berufsverbot gleich und sie erhalten dafür keinen Ausgleich über "Hartz4" hinaus. Die "Soforthilfen" sind in vielen Fällen leider keine Lösung, weil die meisten Künstler nur sehr geringe "Betriebskosten" haben und das Geld für den Lebensunterhalt benötigt wird, doch dafür gibt es keine Unterstützung.

Irgendwie kam mir heute die Geschichte Der Grille und der Maulwurf in den Sinn. In diesem Gleichnis hat der Künstler Janosch schon vor vielen Jahren die Situation von Künstlern allgemein sehr passend erzählt:
► Text zeigen
Aus Sicht von Hirschkäfer und Maus ist die Grille den Sommer über nur faul gewesen, weil sie nur auf ihrer Fidel gespielt hat und keinen Vorrat angelegt und kein Haus gebaut hat. Nur der Maulwurf hat erkannt, dass auch die Musik ein Lebensmittel ist man in langen und kalten Wintertagen davon zehren kann. In der aktuellen Situation stelle ich mir die Frage, welchen Liedern der Hirschkäfer und die Maus nächstes Jahr lauschen wollen, wenn sie sich nicht heute um die "Grille in Not" kümmern?

Ich kann leider nicht am WE in Berlin demonstrieren, aber ich hoffe, dass die Politik und die Wirtschaft die Notwendigkeit für die richtige und effiktive Hilfe für diesen Wirtschaftsbereich erkennen und entsprechend schnell und konsequent handeln wie in anderen Fällen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 430 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1639
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Themen: 72
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Neues Lied von Bodo Wartke: #AlarmstufeRot

#3

Beitrag von Skywise »

Auf youtube gibt es diesbezüglich Live-Streams.
https://www.youtube.com/channel/UC_DsEdHFAJf8V09toMPm8Bg

Unterstützung für die Aktion in Form von Werbung kam natürlich auch von diversen Veranstaltungsstätten sowie Betreibern, Kulturschaffenden und Künstlern. Hey, und wenn ich Gelegenheit habe, Glasperlenspiel, Johannes Oerding, Udo Lindenberg, die Toten Hosen, Carolin Kebekus und Inka Bause in einem Atemzug zu nennen, dann mach' ich das einfach mal, denn diese gehören zu denen, die Aufrufe gestartet haben, um auf #AlarmstufeRot aufmerksam zu machen.
:abstand:

Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 87 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1639
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Themen: 72
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Neues Lied von Bodo Wartke: #AlarmstufeRot

#4

Beitrag von Skywise »

Gratulation an #AlarmstufeRot für die gelungene Demo. Besondere Glückwünsche für den Beweis, daß es möglich ist, eine Demo gegen bestimmte Corona-Maßnahmen durchzuführen, ohne dabei das Heft aus der Hand zu geben. Querdenker, Verschwörungstheoretiker, Rechte oder irgendwelche besorgten Bürger etc. wären wahrscheinlich gerne mitgelaufen und hätten für Stimmung gesorgt, haben es aber augenscheinlich nicht geschafft.

Hoffentlich kommen die Botschaften an.

Daumendrückende Grüße
Skywise
Dieser Beitrag enthält 77 Wörter


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Antworten

Zurück zu „Wartke, Bodo“