Wählt eure Nr. 1

Forenbereich über den Liedermacher Stephan Sulke.Moderatorin dieses Forums ist das Mitglied Holtzwurm. Sie ist kompetent und hilfsbereit.
Antworten
Benutzeravatar
Holtzwurm hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 337
Registriert: Mi 27. Aug 2003, 16:21
Themen: 46

Wählt eure Nr. 1

#1

Beitrag von Holtzwurm »

Hallo,
ich habe gerade eine interessante Seite im Web entdeckt:
http://www.cash4energy.de/schlagerszene/vote.html
da kann man seinen persönlichen Lieblings"schlager" abstimmen. Letzten Monat lag Stephan Sulke mit "Sauerstoffbenutzungsschein" auf Platz 5 - vielleicht können wir das ja noch ein bisschen höher heben!
Zurzeit macht das Ding Sommerpause, aber irgendwann wird die zu Ende sein, und dann haben wir die Chance, Stephan ein bisschen höher in die Charts zu bringen. Wäre schön, wenn ihr mitmacht :-)
Lieben Gruß,
Holtzwurm
Dieser Beitrag enthält 86 Wörter


Schreibarbeiten aller Art, Grafik, Lektorat, Übersetzung
... und mehr:
www.bueroservice-eitorf.de
www.das-reisebuero.de.ki

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1895
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Themen: 421
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Alter: 45
Kontaktdaten:

Wählt eure Nr. 1

#2

Beitrag von migoe »

Liebe Lisa,
das hört sich sehr interessant an, aber ist es Stephan Sulke wirklich recht, wenn er zu den Schlagerinterpreten gezählt wird? Ich sehe ihn da nicht und deshalb ist eine Stimme von mir nicht zu erwarten.
Vielleicht findet sich wann anders eine Gelegenheit...
Dieser Beitrag enthält 46 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Benutzeravatar
Holtzwurm hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 337
Registriert: Mi 27. Aug 2003, 16:21
Themen: 46

Wählt eure Nr. 1

#3

Beitrag von Holtzwurm »

Hallo migoe,
da geht's wohl nicht nur um Schlager - und Stephan sieht sich selber eher in der Schlager-Ecke als in der Liedermacher-Ecke. Er hasst es, als solcher bezeichnet zu werden ("das klingt so nach Handwerker ...") - somit wäre er hier im Forum eigentlich komplett verkehrt ... ;-)
Meine Stimme wird er dort auf jeden Fall bekommen, weil alles, was ihn wieder mehr in den Blick der Öffentlichkeit bringt, gut für ihn ist, denn das will er - wieder mehr von der Öffentlichkeit wahrgenommen werden.
Lieben Gruß,
Holtzwurm

Dieser Beitrag enthält 88 Wörter


Schreibarbeiten aller Art, Grafik, Lektorat, Übersetzung
... und mehr:
www.bueroservice-eitorf.de
www.das-reisebuero.de.ki

Benutzeravatar
Piet
Beiträge: 670
Registriert: Mo 12. Mai 2003, 13:56
Themen: 113

Wählt eure Nr. 1

#4

Beitrag von Piet »

Hallo
Es ist eigentlich müßig, sich darüber zu unterhalten, was jemand gut findet und oder/welchem Genre er sich selbst zuordnet. Das sollte Derjenige lieber selbst äußern. Unabhängig von Stephan Sulkes Meinung ordnen die Leute, die Stephan Sulke hören und ihn mögen, ihn da ein, wo sie wollen oder im besten Fall finden sie das was er macht einfach gut, hören seine Musik, gehen zu seinen Konzerten und kümmern sich nicht um eine Schublade.
Er hat mit seinen Liedern Nachdenkliches im Programm, dass mit viel Humor und leicht wie ein Schlager, aber nicht uniform wie die üblichen Schlager daherkommt. Und wie schon andere sagten: Beim zweiten hinhören wird man nachdenklich. Er ist für mich, nachdem ich ihn live gesehen habe, dazu auch noch ein guter Schauspieler. Es macht also erst mal viel Spaß ihm zuzuhören und zuzusehen.
Warum ich ihn auf keinen Fall dem Schlagergenre zuordnen würde, hat folgenden Grund:
Was ich bisher über Stephan Sulke gehört und gesehen habe, interpretiere ich so, dass er sich noch nie darum gekümmert hat, wie andere ihn haben wollen oder über ihn denken. Das wird auch in seinem Lebenslauf deutlich. Er macht mit seiner Musik , dass was er für richtig hält (Texte, Musik, Interpretation) und kümmert sich nicht um irgendwelche Trends. Für mich kommt Stephan Sulke als echt und authentisch rüber. Deshalb „vermarktet“ er sich auch selber. Braucht und will glaube ich auch nicht mehr auf einen Plattenverlag hören, sondern hat seinen eigenen. Und das ist im Schlagergenre meistens nicht zu finden. Um das noch einmal auf den Punkt zu bringen: Der, der Stephan auf der Bühne ist, ist er auch nach dem Konzert, sozusagen im täglichen Leben.
Das ist zumindest mein Eindruck.
Die Seite über die wir hier sprechen, ist eindeutig eine Seite die sich mit Schlagermusik beschäftigt, steht auch drüber. Damit ist für mich alles das verbunden, was ich nicht so gerne mag. Die Sänger haben ihre Texte und Musik nicht selbst geschrieben. Sie sind uniform und oft austauschbar.
Natürlich finde ich auf dieser Seite auch Interpreten, die ich mir mal näher anhören würde. Zum Beispiel Hubert von Goisern, der ja auch wieder nicht in eine Schublade paßt. Macht er nun Schlagermusik, Volksmusik, Weltmusik oder ist er Liedermacher?
Ich würde auf dieser Schlagerseite auch nicht abstimmen. Warum? Weil ich mich auf dieser Seite einfach nicht zu Hause fühle. Die Betreiber der Schlagerseite finden, dass Stephan Sulke auf diese Seite gehört und (weil sie für ihn stimmen) damit ja auch Menschen die sonst Schlagermusik hören. Ich vermute, das stört Stephan Sulke nicht.
Mich stört das auch nicht. Seine Musik hat mir gefallen und anderen die sonst Schlagermusik hören gefällt Stephan Sulkes Musik offensichtlich auch, aber deswegen muss ich doch nicht auf einer Schlagerseite über ihn abstimmen. Und Berichte in den Medien sind natürlich immer von Vorteil und wünschen sich Künstler. Dadurch erfahren alte „Fans“ und Menschen die Stephan Sulke noch nicht kennen, das es ihn (immer noch) gibt.
So wie ich Stephan Sulke erlebt habe, möchte er sicher nicht „um jeden Preis“ in den Medien erwähnt werden oder wieder populär sein.
Wenn Stephan Sulke sagt, dass Liedermacher so nach Handwerker klingt (fand ich im Konzert übrigens witzig, diese Bemerkung), antworte ich ihm, dass der Schlagersänger Stephan Sulke sein Handwerk versteht und deshalb eher nach Liedermacher klingt.
Grüsse
Piet
Dieser Beitrag enthält 594 Wörter



Benutzeravatar
Holtzwurm hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 337
Registriert: Mi 27. Aug 2003, 16:21
Themen: 46

Wählt eure Nr. 1

#5

Beitrag von Holtzwurm »

Hallo Piet,
So wie ich Stephan Sulke erlebt habe, möchte er sicher nicht „um jeden Preis“ in den Medien erwähnt werden oder wieder populär sein.

... sicher nicht "um jeden Preis", aber doch ist es sein Ziel, seine Popularität zu steigern, das hat er mir vor nicht allzulanger Zeit gesagt.
Nicht umsonst findet man ihn sicher in solchen TV-Sendungen wie "fröhlicher Weinberg", die eigentlich wirklich nicht das sind, wo man einen Stephan Sulke vermuten oder "hinstecken" würde.
Und die Bemerkung mit dem Liedermacher = Handwerker war im Konzert witzig, stimmt - und das war garantiert auch so gemeint, dass die Leute was zum Lachen haben - aber die Aussage darin stimmt auch wirklich - er mag den Begriff "Liedermacher" überhaupt nicht und würde sich selbst nie so bezeichnen.
Aus diesen - und anderen - Gründen glaube ich trotzdem, dass man ihm mit einer Stimme auch auf der "Schlagerseite" einen Gefallen tun würde. Aber natürlich will ich hier niemanden überreden, fände es aber trotzdem schön, wenn man jemanden, den man eigentlich selbst gerne wieder mehr in der Musikszene wiederfinden würde, nicht nur deshalb nicht wählt, weil das Forum sonst nicht zu meinem Geschmack passt.
Aus meiner Sicht geht es in erster Linie darum, jemanden - in diesem Fall Stephan Sulke - einfach wieder mehr ins Gespräch zu bringen, auf ihn aufmerksam zu machen - und immerhin ist er "früher" sogar in der Hitparade aufgetreten, die ja nun wirklich eine Schlagersendung war ... Und seine Lieder waren auch damals schon "anders".
Liebe Grüße,
Holtzwurm
Dieser Beitrag enthält 259 Wörter


Schreibarbeiten aller Art, Grafik, Lektorat, Übersetzung
... und mehr:
www.bueroservice-eitorf.de
www.das-reisebuero.de.ki

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1895
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Themen: 421
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Alter: 45
Kontaktdaten:

Wählt eure Nr. 1

#6

Beitrag von migoe »

Hallo Lisa,
ich bin froh, daß Du hier im Forum die "Stellvertretung" für Sulke übernommen hast. So hört man immer wieder die neuen Dinge über ihn und jeder kann ja selber entscheiden, wie er/sie es für sich hält...
migoe
Dieser Beitrag enthält 44 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Benutzeravatar
Holtzwurm hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 337
Registriert: Mi 27. Aug 2003, 16:21
Themen: 46

Wählt eure Nr. 1

#7

Beitrag von Holtzwurm »

Hallo migoe,
Recht hast du :-)
Und ich muss gerade noch das loswerden, was mir wieder eingefallen ist. Stephan Sulke bezeichnet sich selbst als Schlagersänger, weil er Lieder schreiben und singen möchte, die einschlagen :-D (Kein Witz, das hat er wirklich gesagt!)
Lieben Gruß,
Holtzwurm
Dieser Beitrag enthält 45 Wörter


Schreibarbeiten aller Art, Grafik, Lektorat, Übersetzung
... und mehr:
www.bueroservice-eitorf.de
www.das-reisebuero.de.ki

Benutzeravatar
jinx007
Beiträge: 34
Registriert: So 29. Feb 2004, 10:51
Themen: 2

Wählt eure Nr. 1

#8

Beitrag von jinx007 »

Naja, was heißt denn Schlager übersetzt anderes als "hit" :-)
Trotzdem stimme ich generell Piet zu, Schlager hat hier eben was mit belanglosen Texten zu seichter Musik zu tun, und wenn man schon in Schubladen denken muß (ich mühe mich, das zu vermeiden), dann bitte nicht in dieser!
Generell hat Stephan Sulke für mich tolle Texte, musikalisch optimal untermalt und ist in der Lage, sie perfekt darzubieten. Ausrufezeichen!
Ob ich da vote weiß ich auch nicht, die Seite ist nicht doll gemacht und vermutlich würde ich bei den anderen Stücken in Windeseile einen anderen Sender im Radio suchen...
Ciao
Dieser Beitrag enthält 103 Wörter


.........

Antworten

Zurück zu „Sulke, Stephan“