„Frédérik Mey - Le tendre mordant“ - 4-CD-Box in Frankreich erschienen

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Forumsregeln
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Neues Thema Antworten
Benutzeravatar
Marc hat dieses Thema gestartet
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1370
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

„Frédérik Mey - Le tendre mordant“ - 4-CD-Box in Frankreich erschienen

#1

Beitrag von Marc »

Ihr Lieben,

vor ein paar Tagen schrieben mir Freunde aus Paris per WhatsApp: „Wir stehen gerade mit Frédérik an der Kasse, er macht sich heute auf den Weg zu Dir!“. Heute kam die Post an: „Frédérik Mey - Le tendre mordant“ (frei übersetzt etwa: „Frédérik Mey - der Zärtliche und Bissige“), eine Box mit 4 CDs - d.h. 68 Liedern - und 8-seitigem Booklet. Enthalten sind alle sechs französischen Studioalben von „Volume 1“ (1968) bis „Volume 6“ (1982). Die Aufteilung der sechs Alben auf 4 CDs ging (fast) glatt auf, lediglich „Mes valises toujours à la main“, das letzte Lied von Volume 4, musste - offenbar aus Platzgründen - von CD 2 auf CD 3 ausweichen, was transparent vermerkt worden ist.

Insgesamt eine durchaus hübsche Box, ohne den faden Beigeschmack dieser Ramschboxen, nicht zuletzt wegen des netten Booklets, das - natürlich „en français“ - u.a. biographische Notizen bis 1982, Fotos von Presseberichten jener Jahre sowie einen (vollständigen?) Überblick über die französischen Tourneen zwischen 1974 und 1979 beinhaltet. Ein Aufkleber auf der Box verspricht, dass die Lieder digital remastert worden seien. Ob das hörbar ist, habe ich noch nicht überprüft (wenngleich mir das nicht so wichtig erschiene, Patina ist doch was Feines...).

Die Box fühlt sich gut an, wenngleich es natürlich reizvoll und für das französische Publikum sicher auch spannend gewesen wäre, „Volume 7“ (2005 erschienen) hinzuzufügen („Volume 7“ schickte ich damals meinen französischen Freunden - verrückt! - von Deutschland nach Frankreich, weil das Album dort offenbar nicht oder nur schwer zu bekommen war). So ganz stimmt Reinhards Aussage auf seiner Hompage also nicht, die Box enthalte „das französische Gesamtwerk“... ;-)

Witzig und irgendwie sympathisch finde ich den einzigen Tippfehler, der mir im Booklet aufgefallen ist: Als Texter von „Rencontre“ und „La petite fille“ (beide „Volume 1“) wird ein gewisser HANS WADDER angegeben! :hahaha:

Liebe Grüße aus Hannover
Marc
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 324 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 858
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

„Frédérik Mey - Le tendre mordant“ - 4-CD-Box in Frankreich erschienen

#2

Beitrag von Michael »

Diese Veröffentlichung freut mich und ich wünsche ihr viel Erfolg, befürchtete ich doch, dass nach vierzig Jahren der Name Frederik Mey in Frankreich kaum noch bekennt sein könnte.
Witzig und irgendwie sympathisch finde ich den einzigen Tippfehler, der mir im Booklet aufgefallen ist: Als Texter von „Rencontre“ und „La petite fille“ (beide „Volume 1“) wird ein gewisser HANS WADDER angegeben!
Nun ja, dann schau mal auf die Original-Platte "Volume 1". (zum Beispiel hier.)
Michael
Dieser Beitrag enthält 79 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 2440
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 89 Mal
Alter: 47
Kontaktdaten:

„Frédérik Mey - Le tendre mordant“ - 4-CD-Box in Frankreich erschienen

#3

Beitrag von migoe »

Hallo Michael,
Michael - Zitat: Mi 16. Nov 2022, 13:54
Diese Veröffentlichung freut mich und ich wünsche ihr viel Erfolg, befürchtete ich doch, dass nach vierzig Jahren der Name Frederik Mey in Frankreich kaum noch bekennt sein könnte.
bin gerade auf der Webseite von Reinhard Mey auf einen Eintrag in seinem Blog gestoßen, der bereits am 29. Oktober gepostet wurde. Ist aber wohl untergegangen wegen anderen Beiträgen
dort, die aber mittlerweile verschwunden sind.
Blog Eintrag vom 29.10.22
Screenshot Reinhard Mey Webseite 4 CD Edition 2022.jpeg


Das ist ja ein ziemlich deutliches Zeichen dafür, dass die Franzosen Frederik nicht vergessen haben, meine ich 👍😁 und Reinhard freut sich darüber sehr, was ich ihm auch gönne.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 124 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg
migoe | www.liedermacher-forum.de | 2003-2022
...
Alles ist vorstellbar! Leider.

Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 703
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

„Frédérik Mey - Le tendre mordant“ - 4-CD-Box in Frankreich erschienen

#4

Beitrag von Viktor »

Danke für deinen Beitrag, Marc: Hatte ich überhaupt nicht aufm Schirm!

Vor ein paar Monaten sah ich das Coverfoto in irgendeinem YouTube-Vorschlag und ich ging ganz pessimistisch davon aus, das wäre irgendeine lieblose Online-Compilation, womit irgendein Verlag sich irgendwo ohne großes Einverständnis ein paar Streaming-Cents verdienen will. Dass es hingegen eine liebevoll gemachte Box ist, ist ja toll!
Ich sehe auf deinem Foto das Logo von "Productions Perides" von Nicolas Péridès: Offenbar gibt es die Firma immer noch...? Lebt Perides noch? Aus irgendeinem Grund dachte ich, das Kapitel wäre geschlossen.
Marc - Zitat: Di 15. Nov 2022, 20:42
Ein Aufkleber auf der Box verspricht, dass die Lieder digital remastert worden seien.
Ich vermute, viel mehr als ein wenig Kompression auf die Tonspuren, damit es in der heutigen Welt der lauteren Pegel Bestand haben kann, wird da nicht gemacht worden sein, aber vielleicht irre ich auch.
Beizeiten, wenn ich mal nicht am Hans-Wadder-Hören bin ;-), werde ich mal die Option nutzen, zumindest im Streaming-Angebot die neu gemasterten Varianten kennenzulernen: Schön bequem ist es ja.
(Wenn ich schon kein Wort verstehe, so haben mich doch an den [ersten 6] französischen Alben immer die sehr viel dünneren Arrangements enorm erfreut.)

Viele Grüße
Viktor
Dieser Beitrag enthält 216 Wörter


...

Benutzeravatar
Skywise
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1725
Registriert: Di 28. Okt 2003, 23:52
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

„Frédérik Mey - Le tendre mordant“ - 4-CD-Box in Frankreich erschienen

#5

Beitrag von Skywise »

Viktor - Zitat: Do 17. Nov 2022, 06:57
Ich sehe auf deinem Foto das Logo von "Productions Perides" von Nicolas Péridès: Offenbar gibt es die Firma immer noch...?
Würde ich eigentlich bezweifeln wollen ... nebendran ist das EPM-Logo. EPM ist das Scheiß-Label von François Dacla (ex-RCA-Chef) und Léo Ferré; "Scheiß-Label" deshalb, weil Ferré selig selbst "EPM" als Abkürzung von "et puis merde" (in etwa "Scheiß drauf") gesehen hat, offiziell rangiert es allerdings als "Editions et Productions Musicales". Die haben eigentlich angefangen, indem sie Kompilationen von diversen Jazz-Größen veröffentlicht haben, etwa mit dem Tod von Ferré haben sie ihr Repertoire um frankophone Interpreten abseits von Ferré deutlich erweitert, d. h. Kompilationen und sogar neue Alben von französischen Künstlern, mitunter sind auch ältere Alben neu veröffentlicht worden, Anne Sylvestre fällt mir da ein. Letztes Jahr ist das Péridès-Gesamtwerk des französischen Sängers Claude Besson in einer Box veröffentlicht worden, ich meine sogar, das war die erste digitale Veröffentlichung dieser Alben.
https://youtu.be/umPAZgYUZZY

Ich vermute mal, daß die Rechte an dem Péridès-Katalog auf EPM übergegangen sind und nun ein wenig in den Beständen nach Verwertbarem gestöbert wird, was mit Sicherheit kein Fehler ist.

Gruß
Skywise
Dieser Beitrag enthält 222 Wörter
Hallo Skywise für diesen Beitrag bedankt sich:
Viktor (Do 17. Nov 2022, 11:59)
Bewertung: 11.11%


"Ist wirklich wahr - ich hab's in meinen Träumen selbst geseh'n ..."
Herman van Veen - "Die Clowns"

Neues Thema Antworten

Neues Konto erstellen oder Einloggen, um an der Diskussion teilzunehmen

Du musst registriert sein, um an der Diskussion teilzunehmen

Registrieren

Noch nicht registriert? Erstelle einen eigenen Account.
Registrierte Mitglieder können eigene Beiträge schreiben
Die Registrierung ist kostenlos und in wenigen Minuten erledigt

Registrieren

Logge dich ein

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Mey, Reinhard“