Allen Müttern zur Ehre

Muttertagsgrüße

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Forumsregeln
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Neues Thema Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
Benutzeravatar
migoe hat dieses Thema gestartet
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 2158
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Alter: 46
Kontaktdaten:
Mai 2021 08 23:41

Allen Müttern zur Ehre

Beitrag von migoe

#1

Grüße zum Muttertag sendet Reinhard Mey in einem aktuellen Beitrag auf seiner Webseite
Dieser Beitrag enthält 14 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg
migoe | www.liedermacher-forum.de | 2003-2020
...
Alles ist vorstellbar! Leider.

Schlagworte:

Benutzeravatar
CH-TOM
Beiträge: 16
Registriert: Di 15. Okt 2019, 20:47
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 37
Mai 2021 12 18:54

Allen Müttern zur Ehre

Beitrag von CH-TOM

#2

Was macht denn Reinhard Mey (aktuell) im Teldex? Weiss das jemand? (Auf dem Bildschirm ist "Königslied" zu lesen)
Dieser Beitrag enthält 19 Wörter



Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1306
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Mai 2021 12 21:40

Allen Müttern zur Ehre

Beitrag von Marc

#3

CH-TOM hat geschrieben: Mi 12. Mai 2021, 18:54 Was macht denn Reinhard Mey (aktuell) im Teldex? Weiss das jemand? (Auf dem Bildschirm ist "Königslied" zu lesen)
...vielleicht eine Neuvertonung des Königsliedes vom kleinen Rabe Socke? Oder eine Vertonung der schönen Ballade von Bettina von Arnim („Ruf mir den Narren her! / Er soll ein Liedlein mir singen, / Des Herzens Gram bezwingen“). Ich bin mir sicher, wir werden es erfahren... ;-) Ich freue mich darauf!
Liebe Grüße aus Hannover
Marc
Dieser Beitrag enthält 83 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 582
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Kontaktdaten:
Mai 2021 13 10:31

Allen Müttern zur Ehre

Beitrag von Viktor

#4

CH-TOM hat geschrieben: Mi 12. Mai 2021, 18:54 (Auf dem Bildschirm ist "Königslied" zu lesen)
... und dass es im 3/4 Takt ist, bei 162 bmp... Und man kann ablesen, wie lang Refrains und Strophen jeweils sind ;-)

Tja, natürlich weiß ich auch nichts genaues, aber freue mich an wilder Spekulation und darüber, dass Reinhard überhaupt schon wieder irgendein kreatives Projekt unternimmt.

Schöne Grüße
Viktor
Dieser Beitrag enthält 71 Wörter


...

Benutzeravatar
CH-TOM
Beiträge: 16
Registriert: Di 15. Okt 2019, 20:47
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 37
Mai 2021 14 00:43

Allen Müttern zur Ehre

Beitrag von CH-TOM

#5

Das Demo scheint schon im Januar aufgenommen worden zu sein, das Backing am 22. April, oder? Könnte es sich um einen Beitrag für ein Rilke-Projekt handeln? Aber Rilkes Königslied hat keinen Refrain...
Dieser Beitrag enthält 36 Wörter



Neues Thema Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Mey, Reinhard“