In welcher Sprache wollen wir singen?

Die AfD-Fraktion im deutschen Bundestag bringt immer mal wieder Anträge vor, die sich damit beschäftigen, dass die "deutsche Sprache" in Deutschland durch Gesetze besonders geschützt weden soll. Am 14.01.2021 wurde beantragt, dass der Bundestag beschließen solle, dass das Jahr 2021 zum "Jahr der deutschen Sprache" erklärt werden solle.

*DER SINN DER POLITIK IST FREIHEIT
Das Leben ist immer ein Leben mit anderen. Der Mensch ist ein „zoon politikon“, ein „staatsentwickelndes Tier“, wie Aristoteles formulierte. Er bedarf zu seiner Vervollkommnung der Gemeinschaft mit anderen Menschen. Die Frage ist nicht, wie uns heute im Zeitalter des begrenzungslosen Individualismus (und Egoismus) eingehämmert wird: Wie soll ich leben? Sondern: Wie sollen wir leben? - und darüber kann in diesem Forum diskutiert werden!

*Quelle: Webseite Akademischer Verein Kyffhäuser e.V. | Foto © by Pixabay.com
Benutzeravatar
migoe hat dieses Thema gestartet
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 2078
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal
Alter: 46
Kontaktdaten:
Feb 2021 12 20:08

In welcher Sprache wollen wir singen?

Beitrag von migoe

#1

Ich persönlich halte überhaupt nichts von diesem zwanghaften Versucht, etwas "festzuschreiben", was sowieso schon immer im Wandel war. Es ist manchmal wirklich lächerlich, wenn Firmen (die häufig in vielen Ländern Europas bzw. weltweit Filialen betreiben) einen einheitlichen "Claim" für alle Länder/Märkte verwenden und einige Stilblüten von angewandter Sprachflexibilität sind auch ziemlich grotesk (Beispiel: Douglas Parfümerie
Come in and find out
Wird von vielen Kund*innen als "Komm rein und finde wieder heraus" ;-) interpretiert - mehr dazu auf leginda.de
, aber dass die "Deutsche Sprache dadurch "in Gefahr" ist auf absehbare Zeit vollständig zu verschwinden, ist aus meiner Sicht unbegründet und vor allem finde ich die Argumentation und die Art und Weise, wie das von dieser Partei vorgetragen wird, überzeichnet und ehrlich gesagt auch nicht glaubwürdig. Aber was diese Partei angeht (und Nazis an sich!) bin ich auch voreingenommen und wachsam was die Wortwahl und die Absicht angeht!

Trotzdem finde ich es wichtig, sich mit diesem Thema zu beschäftigen und es nicht der Partei für die "alternativen Fakten" in Deutschland zu hinterlassen, sich mit den Fragen zu beschäftigen, deshalb stelle ich dies hier einmal in den Raum:
:weisswas: Was bedeutet für Euch eigentlich der Begriff "Deutsche Sprache"?
:weisswas: Welche der vielen deutschen Sprachen sollte (wenn überhaupt!) in einem Gesetz als "Deutsche Standardsprache" festgelegt werden?
:weisswas: Und welche Strafen sollten denjenigen drohen, die sich nicht daran halten, also auch allen Dialektsprechern?
:weisswas: Sollten wir in Deutschland Begriffe, die aus anderen Sprachen eingeflossen sind "eindeutschen" und wenn ja, welches Wort würdet Ihr für "googlen" nehmen?
Wer sich erst einmal mit den "Argumenten" vertraut machen möchte, kann die Debatten dazu auf der Webseite des Deutschen Bundestagsnachverfolgen...
Antragstext zur Drucksache "2021 zum Jahr der deutschen Sprache erklären"
Debatte im deutschen Bundestag vom 14.01.2021 dazu:
Als ich das heute sah, fiel mir sofort eine Rede des SPD-Abgeordneten Johannes Saathoff ein...
...der schon vor 3 Jahren auf eine sehr sympatische Art reagierte:
Auf YouTube bin ich auf ein schon etwas älteres Video gestoßen, dass von der WELT-Netzreporterin Antje Lorenz veröffentlicht wurde. Es ging im März 2018 darum, dass die AfD-Fraktion einen Antrag für ein Gesetz stellte zur Festschreibung der deutschen Sprache im Grundgesetz. Der SPD-Abgeordnete Saathoff hielt damals seine Rede größtenteils auf Plattdeutsch und führt damit die AfD-Abgeordneten vor.

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

Diese Rede hat mich auf die Idee gebracht, mich - nicht repräsentativ - auf die Suche nach Liedern im Dialekt umzuschauen:
Wolfgang Buck mit "Asu werd des nix" (fränkisch)

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

Fredl Fesl "Sauf- und Trinklied" (niederbayerisch)

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

Seiler & Speer mit "Ham kumst" (österreichisch)

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

Hubert von Goisern mit "Brenna tuats guat" (oberösterreichisch)

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

Mani Matter mit "I han es Zündhölzli azündt" (schwitzerdütsch)

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

Gerd Birsner "Badischer Himmel" (badisch)

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

Pfalzlied der Anonyme Giddarischde (pfälzisch)

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

Manfred Ungar mit "Wenn is der Owend kit" (siebenbürgisch-sächsisch)

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

Schwabenliedermacher mit "Darf's a bissle meh sei?" (schwäbisch)

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

Sing2Piano mit "Hello" (kölsch)

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

Ina Müller mit "Lockiget Hoor" (platt)

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

Bodo Wartke mit seinem "Liebeslied" in vielen deutschen Dialekten

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

Es gibt aber auch Beispiele für sehr "interessante" englischsprachige Lieder von deutschen "Liedermachern" ;-)
Olaf Schubert singt für seine "Pamela" in ihrer Sprache

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich zum einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos.

:weisswas: Hat richtig Spaß gemacht, mich auf die Suche nach Liedern im Dialekt zu machen, aber ich bin mir sicher, es gibt noch viel mehr Künstler*innen oder Bands (Musikgruppen ;-) ), die im Dialekt singen - kennt Ihr noch andere?
:weisswas: Was meint Ihr dazu?
:weisswas: Welchen Dialekt sprecht Ihr oder versteht ihn wenigstens gut?
:weisswas: Welcher Dialekt triggert Euch oder geht gar nicht?
:weisswas: Ist Dialekt für Euch "wichtig" oder eher nervend/störend?
Ich höre sehr gerne den fränkischen Dialekt, wie ihn Wolfgang Buck singt :applaus: und sehr gerne auch diesen österreichischen Dialekt von Seiler und Speer :super:
Zur Klarstellung! Sprache ist Identität und wer die jeweilige Landessprache beherrscht, hat es leichter sich zu integrieren und sich mitzuteilen! Deshalb ist es auch wichtig, dass Sprache gefördert wird. In Deutschland wird unbestritten deutsch gesprochen, deshalb ist es auch wichtig und richtig, dass diese Sprache (z.B. in der Schule) vermittelt und gefördert wird. Mir persönlich sind z.B. deutschsprachige Lieder deshalb viel "näher" als z.B. englischsprachige oder französischsprachige, einfach weil ich die Lieder in diesen Sprachen nie wirklich vollständig "verstehe" und ich auch z.B. den Sprachwitz in deutschsprachigen Liedern direkt "fühle". Auswenig singen kann ich sehr viele deutsche Texte, und nur sehr wenige englischsprachige - alle anderen Sprachen habe ich nicht gelernt und auch keinen "Bezug" dazu.

Trotzdem sind die Lieder in anderen Sprache genauso schön und wichtig wie die deutschen Lieder und auch wenn ich persönlich mir einerseits wünsche, dass im Radio mehr deutschsprachige Lieder gespielt werden sollten, kann ich andererseits auch nachvollziehen, dass die meisten Radiosender das spielen, was von den Hörern "gerne" konsumiert wird, weil es keine "Ablenkung" verursacht.

Der von mir außerordentlich geschätzte fränkische Liedermacher Wolfgang Buck hat das einmal sehr schön formuliert:
Nix im Radio - aus dem Live-CD "Nedsulaud"

Alle CDs von Wolfgang Buck können direkt bei ihm aus seiner Webseite bestellt werden. Er ist aber auch mit allen Liedern/Alben auf Bandcamp.com vertreten...nebenbei lernt der Nichtfranke auch eine neue Sprache ;-)
Auch wenn mich dieser "Antrag" der AfD im Bundestag auf dieses Thema gebracht hat und ich viel Spaß hatte, mich mit den unterschiedlichen Liedern und Dialekten auseinanderzusetzen, möchte ich doch ganz deutlich darauf hinweisen, dass im September 2021 wieder für den Bundestag gewählt wird und wir alle die Möglichkeit haben, mit unseren Stimmen dafür zu sorgen, dass die AfD es nicht mehr in den Bundestag schafft oder zumindest ihren "Status" als größte Oppositionspartei ein für alle mal wieder verliert.

Ich finde, der deutsche Bundestag sollte bunter werden - und weniger Braun! Das ist keine Stigmatisierung, sondern ein ganz einfacher Wunsch von mir, der hoffentlich in Erfüllung gehn wird :anbeten:
Dieser Beitrag enthält 2823 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg
migoe | www.liedermacher-forum.de | 2003-2020
...
Alles ist vorstellbar! Leider.

Schlagworte:

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2833
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56
Danksagung erhalten: 10 Mal
Feb 2021 13 12:01

In welcher Sprache wollen wir singen?

Beitrag von fille

#2

Hellau :flower2: Bion giorno! Bon jour! Good morning1...

Servus liabe Leid!

Des is mia z' bläd, über so wos nochzdengga!

I mach' mi doch ned zur Äffin!

Marianne
Dieser Beitrag enthält 28 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Rex2005
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1403
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 22:00
Danksagung erhalten: 6 Mal
Feb 2021 13 22:56

In welcher Sprache wollen wir singen?

Beitrag von Rex2005

#3

da schiebe ich mal die Frage nach: wie wird das Gendersternchen "*" politisch korrekt gesungen ???? :grübel:
Dieser Beitrag enthält 14 Wörter



Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 565
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:
Feb 2021 13 23:37

In welcher Sprache wollen wir singen?

Beitrag von Viktor

#4

Rex2005 hat geschrieben: Sa 13. Feb 2021, 22:56 da schiebe ich mal die Frage nach: wie wird das Gendersternchen "*" politisch korrekt gesungen ???? :grübel:
als Glottisschlag

(zu allem Weiteren äußere ich mich vielleicht bei Gelegenheit :-D)
Dieser Beitrag enthält 35 Wörter


...

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 813
Registriert: Mi 5. Mär 2003, 19:50
Danksagung erhalten: 5 Mal
Feb 2021 14 08:11

In welcher Sprache wollen wir singen?

Beitrag von Michael

#5

Einfach richtig betonen. Aussprache ist nicht "politisch" korrekt, sondern akustisch.
Dieser Beitrag enthält 10 Wörter


Und vielleicht gibt es morgen ja schon den Crash,
dass die Kurse und Masken fallen.
Also laßt uns freuen und träumen davon,
wie die Racheposaunen erschallen.
Franz Josef Degenhardt

Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 2506
Registriert: Fr 28. Dez 2007, 10:11
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Alter: 69
Kontaktdaten:
Feb 2021 14 11:29

In welcher Sprache wollen wir singen?

Beitrag von Helmut

#6

Hallo

Darf ich mich als Nixinger (Nicht-Sänger) auch dazu äußern?

Ich glaube, jeder stellt sich die Frage, was will ich mitteilen, wie und wem. Und wählt die ihm geeignete Sprache und Form.

Meine ersten Gedichte schrieb ich in Englisch. Das hab ich bald wieder aufgehört, nachdem ich meine Grenzen erkannt habe. Dann schrieb ich in deutsch, bis ich entdeckt habe, dass ich in meiner Muttersprache bayrisch wesentlich mehr Möglichkeiten habe. Ich nutze immer noch die beiden Möglichkeiten deutsch und das bayrisch, das ich als Kind in Regensburg gelernt habe.

Kurzer Exkurs: Vor Kurzem las ich in der Zeitung, dass ein Sprachwissenschaftler in seiner Promotion Regensburg als Sprachinsel bezeichnete. Nuturgemäß wird in den Städten durch den Zuzug weniger Dialekt gesprochen und wenn, dann wesentlich weniger extrem als im Umland. (Ein großer Teil der Münchner spricht nicht mehr Dialekt). In Regensburg (Hauptstadt der Oberpfalz) wird nicht der Oberpfälzer Dialekt gesprochen, sondern eher nieder- oder oberbayrisch. Geübte Ohren in Rosenheim identifizieren mich als Zugereistern

„Mein“ Bayrisch schreibe ich dann, wenn ich den Text in lockerer Runde vortragen will. Ich brauche diese Form, wenn ich authentisch sein und Emotionen zeigen (oder spielen) will. Viele dieser Texte sind auf meiner Internetseite zu finden und manchmal liefere ich auch eine hochdeutsche Übersetzung dazu. Dabei übersetze ich meist wörtlich und stelle fest, dass ich nie mit der Übersetzung zufrieden bin, weil ich nie so scheiben würde, wenn ich den Text gleich in Deutsch geschrieben hätte.

Deutsch schreibe ich auf meinem Internetauftritt, wenn ich nüchtern, vielleicht mit hintergründigem Schmunzeln berichten will. Teilweise habe ich auch solche Texte in meinem Kabarett verwendet (www.transvesting.de/wunder.htm) , manchmal habe ich sie aber auch bavarisiert, weil ich den Eindruck hatte, dass ich sonst nicht mehr ich selbst bin (www.transvesting.de/zivil.htm).

Von einem Beispiel in deutsch will ich euch berichten. Als Erdkundelehrer bekam ich von einem Kreationisten (Joachim Scheven) ein Buch zugeschickt, in dem er auf einer Zeittafel die geologische Entstehung (er nannte es „Schöpfung“) der Erde innerhalb von 6000 Jahren (für seinen begrenzten Horizont) belegte. Eher aus Spaß überlegte ich mir mit Taschenrechner, was alles passiert wäre, wenn dieser Scheven recht hätte. Den Text (natürlich in deutsch), der daraus entstand, stellte ich auf meine Internetseite (www.transvesting.de/waswaere.htm). Als ich irgendwann mal nach mir googelte, fand ich meinen Namen in einer wissenschaftlichen Arbeit mit einem Link auf diesen Text, allerdings mit dem Hinweis, dass ich meine Überlegungen leider in einem satirischen Internetauftritt versteckt habe. Irgendwann bekam ich auch mal eine Mail mit der Frage, wo denn meine anderen wissenschaftlichen Arbeiten zu finden wären. Ich habe dann auf den Bereich „Wissenschaft“ auf meiner HP verwiesen, ich habe aber auch erwähnt, dass ich nur solche Dinge schreibe, die mir Spaß machen.

Ich wünsche euch lustige Faschingstage.
:teufel:
Zuletzt geändert von migoe am So 14. Feb 2021, 11:35, insgesamt 1-mal geändert. Dieser Beitrag enthält 484 Wörter
Grund: URL Fehler beseitigt


"Ich bin ein Gegner der Religion. Sie lehrt uns, damit zufrieden zu sein, dass wir die Welt nicht verstehen." Richard Dawkins

Neues Thema Antworten

Zurück zu „Das politische Forum“