Yok Quetschenpaua

*DER SINN DER POLITIK IST FREIHEIT
Das Leben ist immer ein Leben mit anderen. Der Mensch ist ein „zoon politikon“, ein „staatsentwickelndes Tier“, wie Aristoteles formulierte. Er bedarf zu seiner Vervollkommnung der Gemeinschaft mit anderen Menschen. Die Frage ist nicht, wie uns heute im Zeitalter des begrenzungslosen Individualismus (und Egoismus) eingehämmert wird: Wie soll ich leben? Sondern: Wie sollen wir leben? - und darüber kann in diesem Forum diskutiert werden!

*Quelle: Webseite Akademischer Verein Kyffhäuser e.V. | Foto © by Pixabay.com
Antworten
Gast hat dieses Thema gestartet
Themen: 

Yok Quetschenpaua

#1

Beitrag von Gast »

Hi all !
auf der seite vermisse ich einen alten favoriten von mir: den linksradikalen liedermacher yok quetschenpaua. unverblühmte texte, kompromisslosigkeit und die geradlinigkeit des einzigen begleitinstruments, seiner "quetsche", also ziehharmonika, zeichnen ihn aus.
quetschanpaua steht der sog. "autonomen szene", also linksradikalen oder hausbesetzer-szene nah, und trotz seines starken politischen engagements werden seine texte nie aufdringlich und sind voll von satirischen einlagen. nicht nur deshalb wurde er zuweilen als nachfolger von hannes wader gehandelt, was ihm schmeichelte, jedoch nach eigenen angaben nicht zutrifft und sowieso überzogen sei.
leider ist quetschenpaua - soweit ich weiss - nicht mehr aktiv. auch gibt es keine internet-seite, jedoch ein netz-interview, zu finden auf: http://www.kink-records.de/Quetschenpaua.html
lieder aus dem internet holen ist ausdrücklich erlaubt, zumal es schwer ist, seine platten regulär zu erwerben.
kennt jemand y. p.? danke für alle kommentare.
liebe grüße
e_a_kreisl
Dieser Beitrag enthält 151 Wörter



Antworten

Zurück zu „Das politische Forum“