"Utopia. Eine Konzertreise" - neue Wecker-Tour im Herbst/Winter 2020

Tourdaten zu einer neuen Tour mit Band zum Jahresende 2020 sind durchgesickert: VVK läuft!

Beiträge, Fragen, Meinungen und Berichte von und über den deutschen Liedermacher Konstantin Wecker haben hier ihren Platz
Antworten
Benutzeravatar
Viktor
Punkte: 3 696,70 
Beiträge: 377
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

"Utopia. Eine Konzertreise" - neue Wecker-Tour im Herbst/Winter 2020

#1

Beitrag von Viktor » Fr 1. Nov 2019, 13:43

Hallo Wecker-Fans,

seine Agentur Meistersinger-Konzerte führt diese Tourdaten noch gar nicht, aber ich bin da heute Mittag ganz frisch auf etwas gestolpert, das ich euch nicht vorenthalten möchte, damit Ihr auch eine Chance auf die bestmöglichen Sitzplätze habt:

02.10.2020 Geretsried Zeltfestival Kulturherbst
31.10.2020 Reutlingen Stadthalle
03.11.2020 Dortmund Konzerthaus
05.11.2020 Hamburg Laeiszhalle
08.11.2020 Lübeck MuK (Konzertsaal)
14.11.2020 Dresden < dieses Konzert steht nur im Facebook-Banner, Stand 2.11.2019, sonst nirgends - ich würde es mit Vorsicht genießen, scheint mir ein Datenbank-Irrtum zu sein (Weltenbrand 2019 am selben Datum!?)
30.11.2020 Regensburg Audimax
04.12.2020 Wiesbaden Kurhaus (Friedrich von Thiersch Saal)
10.12.2020 Köln Theater am Tanzbrunnen
15.12.2020 Saarbrücken CongressCentrum
16.12.2020 Stuttgart Liederhalle (Hegelsaal)
17.12.2020 Mannheim Rosengarten (Musensaal)
27.12.2020 Kiel Kieler Schloss
29.12.2020 Bremen Die Glocke
30.12.2020 Berlin UdK

Der Ticketverkauf scheint weitestgehend in Zusammenarbeit mit ADTicket/Reservix zu laufen, auf deren Serven ein eigener Shop eingerichtet ist: https://konstantinweckerutopia.reservix.de/events

Bzw. dies ist der Link zu den Tourdaten bei wecker.de (interessant, falls noch weitere Daten hinzukommen).

Das ist wohl die neue Tour mit Band zum Jahresende 2020.
Ein Pressetext, den ich gefunden habe:
„Utopia. Eine Konzertreise“ heißt die neue Bühnenproduktion von und mit Konstantin Wecker, bei der Wecker sein Publikum auf eine sehr persönliche Suche nach Utopia mitnehmen wird, eine sehnsuchtsvolle Reise in eine herrschaftsfreie Welt.

Zu hören sind neu komponierte Lieder (Alles Allen, Utopia) kombiniert mit (fast) vergessenen, aber noch immer gültigen Titeln (Revoluzzer, Und das soll dann alles gewesen sein), beliebten Wecker-Klassikern sowie eigenen Texten, Gedichten und Gedanken im Dialog mit solchen von geschätzten Weggefährt*innen, Künstler*innen, Autor*innen, Philosoph*innen und politischen Aktivist*innen.

Utopia wird eine sehr persönliche und politische Zeitreise in Vergangenheit und Zukunft, um all die eigenen, fremden und kollektiven Sehnsüchte, Rebellionen, Ideen und gelebten Momenten zu entdecken, in denen eine herrschaftsfreie Weltgesellschaft heute längst entsteht und lebendig wird.
Viel Erfolg beim Ticketkauf. Man muss ordentlich ins Portemonnaie greifen...

Schöne Grüße
Viktor
Dieser Beitrag enthält 374 Wörter


...

Antworten

Zurück zu „Wecker, Konstantin“