Scheibenwischer letzte Folge - Lieder?

Beiträge, Fragen, Meinungen und Berichte von und über den deutschen Liedermacher Konstantin Wecker haben hier ihren Platz
Antworten
Benutzeravatar
Micha hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Okt 2003, 16:57
Themen: 1

Scheibenwischer letzte Folge - Lieder?

#1

Beitrag von Micha »

Hallo!
Wer hat von Euch die letzte Scheibenwischer Sendung gesehen, wo auch u.a. Konstantin Wecker zu Gast war und drei Lieder (so denk ich) gesungen hat. Eines der Lieder hat mir besonders gefallen, aber ich weis den Tietel leider nicht und kann mir so leider auch nicht die betreffende CD kaufen. Im Text des Liedes kam sowas in der Richtung vor wie "...und meine Feinde singen meine Lieder..." oder so ähnlich. Mir geht diese Melodie nicht mehr aus dem Kopf und deswegen wäre es schön , wenn mir jemand von Euch einen Tipp geben könnte, wie das Lied heißt, damit ich mir die CD dazu kaufen kann.
Vielen Dank!
Shalom Micha:)
Dieser Beitrag enthält 115 Wörter



Benutzeravatar
Petra
Administrator
Administrator
Beiträge: 2937
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Themen: 201
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Scheibenwischer letzte Folge - Lieder?

#2

Beitrag von Petra »

Hallo Micha, willkommen hier im Forum!
Wer hat von Euch die letzte Scheibenwischer Sendung gesehen, wo auch u.a. Konstantin Wecker zu Gast war und drei Lieder (so denk ich) gesungen hat.
Die Sendung habe ich gesehen, und ich denke auch, dass er drei Lieder gesungen hat, aber leider fällt mir nur noch eines ein.:-( Und leider kommt da die von Dir genannte Textstelle nicht darin vor. :-(:-( Es ist der Waffenhändler-Tango, der mir so ausgesprochen gut gefällt. Du findest ihn auf der CD 'Vaterland - live'. Vielleicht erinnerst Du Dich ja falsch, und es ist zufällig doch dieses Lied? *hoff* und *daumendrück*
Der Waffenhändler Tango
Erst baun wir Waffen, dann verkaufen wir sie weiter,
dann wird ein Krieg geführt, natürlich ein gescheiter,
dann stelln wir uns auf irgendeine Seite,
die andre geht dann selbstverständlich pleite.
Dann finden wir das Ganze ganz gemein,
und sammeln unsre Waffen wieder ein.
Dann gilt es, einen Krisenherd zu schaffen,
der braucht dann dringend unsre alten Waffen.
Und währenddessen basteln wir an neuen,
um einen potentiellen Gegner zu erfreuen.
Die muß man dann natürlich ausprobieren,
am lebenden Objekt studieren,
Begleiterscheinungen wie Hunger, Tod und Qual,
sind zwar ein Schaden, doch nur co- und lateral.
Dann zündet einer wieder irgendwo die Welt an,
dann kommt der Richtige mal wieder an mehr Geld ran,
das macht dann irgendjemandem zu schaffen, -
schon braucht man wieder neue Waffen.
Und während alle weltweit protestieren,
kommen wir kaum mehr nach mit Produzieren,
wir züchten weiter emsig Patrioten,
und halten sie als nützliche Idioten.
Dann brauchen wir noch irgendeinen Bösen,
von dem wir dann die freie Welt erlösen,
und finden wir nicht gleich einen Gemeinen,
dann basteln wir uns eben einen.
Es ist doch klar, daß jeder andre schlecht ist,
wenn unsre Sache einzig richtig und gerecht ist.
Drum lasst uns ewig weiter Waffen bauen,
die wir den andern um die Ohren hauen.
Man kann das nennen wie man will,
humanitärer Overkill,
heiliger Krieg, gerechte Sache,
die Fahne hoch, dass ich nicht lache.
Die ganzen Sprüche schenk' ich Ihnen,
beim Krieg geht's immer nur ums Geldverdienen.
Und unsre Freiheit ist, auch dieses Lied beweist es,
nur die des Marktes, nicht mehr die des Geistes.
Viele Grüße von Petra.
Dieser Beitrag enthält 387 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1273
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50
Themen: 235
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Scheibenwischer letzte Folge - Lieder?

#3

Beitrag von Marc »

Hallo ihr beiden,
Hallo Micha!
Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum!
Konstantin Wecker hat, da erinnerst du dich richtig, drei Lieder im "Scheibenwischer-Finale" gesungen. Sein erstes Lied in der Sendung war der "Waffenhändler-Tango", dessen Text Petra hier schon angefügt hat!
Das zweite Lied ist das, was dir -wie mir!- so sehr gefallen hat, es heißt: "Denn unsere Feinde singen unsere Lieder". Wobei ich mir bei dem "Denn" am Anfang nicht sicher bin :-(. Leider habe ich auf der offziellen Seite von Konstantin Wecker den Liedtext nicht finden können, vielleicht hast du mehr Glück?
Das dritte Lied war ein sehr persönliches für Dieter Hildebrandt. Im Text hieß es: "Er träumt den großen Traum, den vom Verstand".
Ich hoffe dir ein wenig weiter geholfen zu haben!
Salut, Marc
Dieser Beitrag enthält 139 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Micha hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Okt 2003, 16:57
Themen: 1

Scheibenwischer letzte Folge - Lieder?

#4

Beitrag von Micha »

Hallo!
Danke für die herzliche Begrüßung und die schnellen Antworten von Euch Beiden. Bis vor kurzem war ich reiner Reinhardt Mey Begeisterter, doch seit dem Zusammenspiel der Drei auf der Berliner Demonstation, bin ich auf Weckert und Wader erst so richitg aufmerksam geworden. Erst im Nachhinein, habe ich dann gecheckt, das eines meiner liebsten Lieder "Heute hier morgen dort" von Hannes Wader kommt.
Habe nochmal im Netz geforscht und mit der Zeile "Denn unsere Feinde singen unsere Lieder...." noch den Zusatz gefunden "...Und wenn man Pech hat, klatschen sie mit."
So ging das Lied echt, hatte das nur falsch in Erinnerung. Leider habe ich noch keine CD von Weckert gefunden, auf der es mit ist. Hättet Ihr einen Tipp?
Shalom Micha:)
Dieser Beitrag enthält 124 Wörter



Benutzeravatar
Petra
Administrator
Administrator
Beiträge: 2937
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Themen: 201
Hat sich bedankt: 1 Mal
Kontaktdaten:

Scheibenwischer letzte Folge - Lieder?

#5

Beitrag von Petra »

Hallo Micha,
Bis vor kurzem war ich reiner Reinhardt Mey Begeisterter, doch seit dem Zusammenspiel der Drei auf der Berliner Demonstation, bin ich auf Weckert und Wader erst so richitg aufmerksam geworden.
Auch ich komme aus der Reinhard-Mey-Ecke.:-) Als ich im letzten Jahr zu dem Konzert anlässlich Hannes Waders 60. Geburtstag nach Bielefeld gefahren bin, wusste ich nicht einmal, wie er aussieht. 'Heute hier, morgen dort' habe ich auch gekannt, aber nicht gewusst, dass es von Hannes Wader ist. Konstantin Wecker war mir schon eher ein Begriff. Die beiden haben mir so gut gefallen, dass ich Ende Juni zum ZMF nach Freiburg gefahren bin, um sie noch einmal zu erleben.
Habe nochmal im Netz geforscht und mit der Zeile "Denn unsere Feinde singen unsere Lieder...." noch den Zusatz gefunden "...Und wenn man Pech hat, klatschen sie mit."
Weiter bin ich auch nicht gekommen.:-( Wenn das Lied Dir und Marc so gut gefallen hat, frage ich mich, warum ich mich nicht daran erinnern kann. Wer mich da wohl wieder abgelenkt hat? Ich habe zwei Söhne und einen Ehemann - irgendeiner wird es schon gewesen sein.;-) Bei Google konnte ich den Text nicht finden. Ob Wecker das Lied extra für das Scheibenwischer-Finale geschrieben hat? Vielleicht kann Marc noch etwas dazu sagen, der sich hier so langsam als KW-Spezialist herauskristallisiert. Vielleicht beobachtest Du auch einfach mal eine Weile Weckers Website http://www.Wecker.de.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 242 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
Maren
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 645
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00
Themen: 168

Scheibenwischer letzte Folge - Lieder?

#6

Beitrag von Maren »

Hallo, Ihr drei.
Das ist ja eine interssante Diskussion. Ich habe die Sendung an dem Punkt eingeschaltet, an der Wecker genau das angesprochene Lied gesungen hat. Es hat mir auch gut gefallen. (Ganz im Gegensatz zu seiner Brille!!! *grins*) und ich meine im Ohr zu haben, daß er gesagt hat, das Lied sei zu diesem Anlass entstanden. Vielleicht gibt es demnächst ja wirklich was bei Wecker dazu zu lesen? Wäre schön.
Maren, die fesstellt, daß sie zur Zeit immer weniger RM hört. ():-)
Dieser Beitrag enthält 86 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Benutzeravatar
Maren
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 645
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00
Themen: 168

Scheibenwischer letzte Folge - Lieder?

#7

Beitrag von Maren »

Noch ein Nachtrag:
Ich habe gerade beim Stöbern entdeckt, daß der letzte Scheibenwischer anscheinend nochmal wiederholt wird und zwar:
Wiederholung einer Scheibenwischer Folge am 26.10.2003 ab 01.00 Uhr in RBB Berlin
Der RBB Berlin wiederholt seit dem 30.05.03 jede Freitagnacht nach "Zimmer frei" eine Scheibenwischer Folge aus den vergangenen 23 Jahren. Scheibenwischer, der Klassiker zur Nacht.
Wiederholungen:
Samstag, 26.10. um 1.00 Uhr
Samstag, 01.11. um 1.00 Uhr
Samstag, 08.11. um 1.00 Uhr
Samstag, 15.11. um 1.00 Uhr
Samstag, 22.11. um 1.00 Uhr
Samstag, 29.11. um 1.00 Uhr

Ich fand es leider nicht so ganz eindeutig, ob es sich dabei um die letzte Sendung handelt. Aber vielleicht seht Ihr ja mehr auf
http://www.berlin.rbb-online.de/fernsehen/scheibenwischer/

Und wenn es die letzte ist: Wer kann es aufnehmen???
Maren
Dieser Beitrag enthält 147 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Benutzeravatar
Maren
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 645
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00
Themen: 168

Scheibenwischer letzte Folge - Lieder?

#8

Beitrag von Maren »

Endlich habe ich Erfolg gehabt:

Di 11. November 2003

23.05 RBB Scheibenwischer-Finale Kabarett

Also Videorecorder einheizen
Maren


Dieser Beitrag enthält 19 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1273
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50
Themen: 235
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Scheibenwischer letzte Folge - Lieder?

#9

Beitrag von Marc »

Hallo zusammen!
Ich habe mir mal die Mühe gemacht und diesen tollen Liedtext von Konstantin Wecker während der Aufnahme mitgetippt. Viel Spaß daran, Micha!
Man kann als braver Bürger zur Urne schreiten,
und dann noch was bewirken und verändern.
Man kann als Protestierer die Wahl bestreiten,
vor allem in den meinungsfreien Ländern.
Man kann als Widerständler im Untergrunde,
die Pläne schmieden für das Niedermachen.
Doch gingen die Extremen vor die Hunde,
nichts war je so erfolgreich wie das Liedermachen!
Denn unsere Feinde singen unsere Lieder,
und wenn man Pech klatschen Sie sie mit,
denn irgendwie sind wir doch alle Brüder,
im Geiste teils, teils im Profit.
Sie kennen kein Erbarmen, kein Umarmen,
sie finden ältere Herren noch talentiert,
man hört sie gütigst loben statt zu toben,
halten sie sich noch selbst für engagiert.
Denn unsere Feinde kennen unsere Reime,
und wenn du zitierst wirst, wird dir Angst und Bang.
In den Gesprächen schwimmen sie im Schleime,
und ziehen doch am selben Strang!
Man kann als alter Recke die Wunden lecken,
siege werden dadurch nicht noch glorioser.
Man kann sich Ehrenkreuze an Krägen stecken,
das Heldentum wird deshalb nicht grandioser.
Man kann auf "Brettelbrettern" Karriere starten,
ich würd es immmer, immer wieder, wieder machen!
Ich würd die Lieder schreiben, die tödlich harten,
nichts ist so erfolgreich wie das Liedermachen!
Denn unsere Feinde singen unsere Lieder,
Und wenn man Pech hat klatschen Sie sie mit,
denn irgendwie sind wir doch alle Brüder,
im Geiste teils, teils im Profit!
Sie kennen kein Genieren beim Applaudieren,
sie wissen wer ein großer Könner ist,
da gibt es kein sich Zieren beim Tolerieren,
damit die Welt sieht wer ein Gönner ist!
Und unsere Feinde kennen unsere Reime,
Wenn du zitierst wirst, wird dir Angst und Bang.
In den Gesprächen schwimmen sie im Schleime,
und hängen doch am selben Strang!
Das könnte jetzt ein Grund sein alles aufzugeben,
wozu denn alles nur in Luft geblasen?
Man könnte doch genüsslich ganz anders leben,
man zitiert den Liedertext als Phrasen.
Ja, alles kann ein Grund sein Kommerz zu machen,
am Besten gehen doch immer noch die Zoten!
Das könnte auch ein Grund sein auf Herzschmerz zu machen,
doch wir sind keine Volksmusikidioten!
Denn unsere Feinde singen unsere Lieder,
doch bleibt die Hoffnung, dass wer dran erstickt!
Vielleicht auch kauen sie die Lieder wieder,
weil deren Geist im Magen drückt!
Denn sie können nicht sprechen beim Erbrechen,
dann fühlen sie sich in den Knien weich.
Sehr schwierig ist das Protzen während Kotzen,
und ihren fetten Backen sind putzbleich.
Und deshalb Reimen wir die alten Reime,
wer keine Qual hat, hat keine Wahl.
Und deshalb träumen wir die alten Träume
schon heute Nacht das nächste Mal!

Und deshalb träumen wir die alten Träume
schon heute Nacht das nächste Mal!


Dieser Beitrag enthält 495 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Micha hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Okt 2003, 16:57
Themen: 1

Scheibenwischer letzte Folge - Lieder?

#10

Beitrag von Micha »

Guten Morgen Ihr!
Guten Morgen Maren, Petra und Marc!:)
Jetzt bin ich erstmal in der ganzen Wohnung rumgeflitzt und habe alle Uhren (so hoffe ich zumindest) eine Stunde zurückgedreht :-)
Der Liedertext ist ja super! Danke für die viele Arbeit. Danke auch für den Wiederholungstermin, Videorecorder ist schon programiert! ;)
Bin froh Euer Forum gefunden zu haben, weil dann fühlt man sich mit seinem Musikgeschmack nicht so "alleine" und kann sich sogar austauschen. Nochmal vielen lieben Dank und noch einen schönen, erholsamen Sonntag!
Shalom Micha:)
Dieser Beitrag enthält 88 Wörter



Benutzeravatar
Maren
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 645
Registriert: Mo 17. Feb 2003, 22:00
Themen: 168

Scheibenwischer letzte Folge - Lieder?

#11

Beitrag von Maren »

Hallo Micha.
Wir hben uns heute von einem (angeblich) funkgesteuerten Wecker wecken lassen. Leider hat der das mit der Zeitumstellung nicht so ganz gebacken gekriegt. Da haben wir halt um halb sechs gefrühstückt statt um halb sieben. Hatte aber auch was ():-)
Das mit der Einsamkeit kann ich sooo gut verstehen. Vor sieben Jahren ging es mir mit meinem Reinhard Mey auch noch so. Kein Mensch konnte mich verstehen. Alle fingen immer an mit: Das ist doch der, der über den Wolken schwebt??
Dann fand ich das Intercord-Forum. Da waren plötzlich enorm viele Leute, die den Barden so schätzten wie ich und zumeist aus den gleichen Gründen. Endlich hatte ich ein "zuhause". Tja und inzwischen bin ich schon so mit Moos besetzt, daß ich mich manchmal wundere, daß es schon so lange her ist.
Am Anfang (nach der unseligen Schließung von Hollys Seite) habe ich mich mit migoes Konzept nicht so recht anfreunden können: So viele verschiedene Richtungen der Liedermacherei. Alles für mich zu unübersichtlich und neu. Aber inzwischen freue ich mich über die vielen Leute, die sich hier eingefunden haben und auch darüber, daß sich mein Liedermacherhorizont immer mehr erweitert. Leider damit auch meine CD-Sammlung *seufz* was sich nicht soooo toll auf mein Haushaltsbudget auswirkt ;-))
In diesem Sinne: Willkommen daheim
Maren
Dieser Beitrag enthält 223 Wörter


"Laß die Zweifel in den Schuhen und begib Dich in Gefahr."Zodiak

Antworten

Zurück zu „Wecker, Konstantin“