Klaus Hoffmann in Koblenz

Klaus Hoffmann (eigentlich: Klaus-Dieter Hoffmann, * 26. März 1951 in Berlin) ist ein deutscher Sänger, Schauspieler, Autor und Liedermacher...Klaus Hoffmann wurde als einziges Kind des Finanzbeamten Erich und der Fabrikarbeiterin Waldtraud Hoffmann geboren und wuchs in der Kaiser-Friedrich-Straße in Berlin Charlottenburg auf. Einschneidendes Erlebnis seiner als einsam beschriebenen Kindheit war der frühe Tod des Vaters im Jahr 1961...Nach dem Realschulabschluss 1967 absolvierte Hoffmann eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann für Stahl und Eisen bei Klöckner-Eisenhandel GmbH & Co. KG In dieser Zeit begann Hoffmann seine Laufbahn als Liedermacher mit ersten Auftritten in Berliner Szenekneipen. Nach dem Abschluss seiner Ausbildung unternahm er 1969 eine Reise nach Afghanistan, die ihn mehrfach in lebensbedrohliche Situationen brachte. 1970 begann er eine Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin. Neben seiner Schauspielausbildung arbeitete er intensiv an seiner Karriere als Liedermacher...Sein erstes Album Klaus Hoffmann erschien 1975...Seit August 2001 ist Klaus Hoffmann mit seiner langjährigen Lebensgefährtin Malene Steger verheiratet; als Trauzeugen fungierten Hella und Reinhard Mey. Klaus Hoffmann lebt in seiner Heimatstadt Berlin und geht regelmäßig nach jedem neuen Album auf ausgiebige Deutschlandtournee.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 01.06.2018 | Foto ©by Wikipedia
Benutzeravatar
Charlotte hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 105
Registriert: Do 6. Mär 2003, 12:11
Themen: 8

Klaus Hoffmann in Koblenz

#1

Beitrag von Charlotte »

Hallo,
Tipp für Klaus Hoffmann Fans und solche die es vielleicht werden möchten.
8 November tritt er im Café Hahn in Koblenz/Güls auf.
Café Hahn ist ein kleiner Veranstaltungsort, wo man nah am Künstler ist. KH wird auch nur von Heino Bleich am Klavier begleitet.
Ich habe soeben Karten bestellt. Geht noch jemand dort hin?
Gruß Charlotte
Dieser Beitrag enthält 62 Wörter



Benutzeravatar
Luise
Beiträge: 331
Registriert: Di 27. Jan 2004, 20:51
Themen: 17
Hat sich bedankt: 22 Mal

Klaus Hoffmann in Koblenz

#2

Beitrag von Luise »

Hallo Charlotte !
Liebend gerne würde ich mit Dir zu Klaus Hoffmann gehen,aber das ist dann doch ein bißchen weit -nach Dresden kommt er ja leider gar nicht mehr :-( ! Es war aber auch beim letzten mal -im Schauspielhaus-nicht gerade bestens besetzt... Nun wäre das nächst liegende für uns Berlin (Steffen mag ihn nämlich auch sehr),aber da ist er dann erst im Dezember.Dafür habe ich schon die Karten für die Songs für nächsten Juli und den Termin gleich dick auf Arbeit notiert.Aber es war schön,bei dieser Gelegenheit,mal wieder was von Dir gehört zu haben.Viele liebe Grüße von Luise-grüße bitte auch Amelie recht herzlich.
Dieser Beitrag enthält 124 Wörter


Und wo immer auch ein Fettnapf steht,da tapp`ich voll hinein...
R.M.

Benutzeravatar
Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1239
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Themen: 149
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Klaus Hoffmann in Koblenz

#3

Beitrag von Doro1100 »

Liebe Charlotte!
Werde zwar im November auch zu KH gehen - allerdings in Darmstadt - das ist verkehrstechnisch für mich (und den Konzertmitgänger) wesentlich günstiger. Aber das Café Hahn ist wirklich sehr nett + gemütlich da muss ich Dir Recht geben.
Nach dem ich von der letzten KH-Tour und vom letzten Album eher sehr enttäuscht war, bin ich mal sehr gespannt wie das Konzert mir gefallen wird.
Wünsche Dir viel Spaß und vielleicht findet sich noch jemand aus dem Forum, der mit dabei ist! :-)
Liebe Grüße
Doro
Dieser Beitrag enthält 92 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

Benutzeravatar
moni
Beiträge: 989
Registriert: So 11. Mai 2003, 15:44
Themen: 134
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal
Alter: 59

Klaus Hoffmann in Koblenz

#4

Beitrag von moni »

Hallo Luise,
wann gehst du denn zu den Songs, Freitag oder Samstag?
LG Moni
Dieser Beitrag enthält 14 Wörter


:wau:
A bas les armes!

Benutzeravatar
Charlotte hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 105
Registriert: Do 6. Mär 2003, 12:11
Themen: 8

Klaus Hoffmann in Koblenz

#5

Beitrag von Charlotte »

Hallo Luise!
Freue mich auch von dir zu hören. Werde die Grüße gerne weiterleiten.
Dieses Wochenende heiratet die jüngste Tochter von Amelie und das Wochenende darauf fahren wir zwei für 4 erholsame Tage an die zeeländische Küste. Darauf freuen wir uns schon sehr.
Hallo Doro!
Ich bin echt auf das Konzert gespannt, da du mir auf dem Liedertreffen schon gesagt hattest, KH wäre zur Zeit nicht so gut.
Auch wenn niemand aus dem Forum da ist, bin ich nicht allein, ich habe noch 6 Begleiter.
Liegt dein Konzertbesuch vor meinem? Wenn ja, lese ich ja deine Kritik
ansonsten schreibe ich wie es war.
Gruß Charlotte
Dieser Beitrag enthält 112 Wörter



Benutzeravatar
JuergenF
Beiträge: 528
Registriert: Di 4. Mär 2003, 20:34
Themen: 32
Danksagung erhalten: 1 Mal

Klaus Hoffmann in Koblenz

#6

Beitrag von JuergenF »

Soso, Doro, dann bekommt der Herr also noch eine letzte (?) Chance von dir. Möge er sie nutzen.
Aber eine neue CD wirft er diesen Herbst nicht auf den Markt, oder?
LG
Jürgen
Dieser Beitrag enthält 34 Wörter


Wo ich hin will :-)
14.11.12 Hannes Wader in Kirchheim/Teck, Stadthalle
21.2.13 Uta Köbernick in Bietigheim Bissingen, Rommelsmühle
15.3.13
Annett Kuhr in Landau, Kreuz und Quer
3.5.13 Holger Saarmann, Tübingen

Benutzeravatar
Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1239
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Themen: 149
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Klaus Hoffmann in Koblenz

#7

Beitrag von Doro1100 »

Hallo Jürgen!
DAS ist seine allerletzte Chance - richtig. Wenn er sie nicht nutzt, war das mein letztes KH-Konzert, das steht fest. :roll:

Aber eine neue CD wirft er diesen Herbst nicht auf den Markt, oder?

Doch sogar CD + DVD. Guckste Hier (unter "Aktuelles")

Schöne Grüße...man sieht sich!

Doro :doro:

P.S. Deine "Herbstkonzerte" zeigen deutliche Überschneidungen mit meinem Terminplan. *gg*

@Charlotte
Ich geh am 24. November! :gitarre2:
Dieser Beitrag enthält 71 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1275
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50
Themen: 235
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Klaus Hoffmann in Koblenz

#8

Beitrag von Marc »

Hallo Doro!

Doro1100 schrieb:
DAS ist seine allerletzte Chance - richtig. Wenn er sie nicht nutzt, war das mein letztes KH-Konzert, das steht fest. :roll:

Was erhoffst Du Dir denn konkret vom Konzert und von Klaus Hoffmann? Und was hat Dich bei vergangenen Konzerten enttäuscht? Ich weiß, wir haben schon beim Liedertreffen darüber gesprochen, aber mein Gedächtnis... mir geht's ja ähnlich wie Dir - ich hab mir heute Karten für den 19. Dezember in Berlin gesichert.

Doch sogar CD + DVD. Guckste Hier (unter "Aktuelles")

Hier im Forum hab ich auch schon darauf aufmerksam gemacht :-)!
Liebe Grüße,
Marc
Dieser Beitrag enthält 101 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1239
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Themen: 149
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Klaus Hoffmann in Koblenz

#9

Beitrag von Doro1100 »

Hallo Marc!
Was erhoffst Du Dir denn konkret vom Konzert und von Klaus Hoffmann? Und was hat Dich bei vergangenen Konzerten enttäuscht?

Ich erhoffe mir einen schönen Konzertabend, den ich genießen kann. War beim letzten Mal leider nicht so. Ja und wir hatten uns beim LT bereits drüber unterhalten:
Nicht nur sein letztes Album war für mich eine herbe Enttäuschung - ich fand' es einfach nur langweilig - wie aufgewärmt..ohne neue Ideen.
Das Konzert in Mainz war ähnlich. Bei einigen alten Liedern, ist er fast zur alten Form aufgelaufen, insgesamt jedoch war das Konzert total seltsam. :roll: Da war so ein Gefühl, dass er keine Lust hatte, er unsicher war und alles wirkte so aufgesetzt..
Am Ende des Konzerts wurde das Lied "Mein Weg" durch seine unpassenden Bemerkungen total kaputt gemacht. Er hat das Publikum nach geäfft und die lächerlich gemacht, die andächtig + mit einer Träne im Auge mit sangen. Einige Leute sind dann bereits während des Liedes gegangen und waren richtig sauer. :-?
Das war so ungefähr das Gegenteil von dem, wie KH-Konzerte früher waren. Hab ich noch nie erlebt in all den Jahren und auf dem ersten Konzert war ich vor 21 Jahren!! ((oje..schon so lange..? *gg*))
Auch wenn die allermeisten Fans in seinem Gästebuch geschwärmt haben ohne Ende..und von der besten Tour aller Zeiten und der besten CD gesprochen wurde: Ich seh das ganz anders - und die anderen, die enttäuscht waren, haben sich dort wohl auch nicht mehr zu Wort gemeldet..:weissnicht:

Wie gesagt..wenn es mir wieder nicht gefällt, muss ich da nicht noch einmal hin gehen...aber ich will es noch mal wissen. ;-)

Schöne Grüße aus der Nacht :wink:
von Doro
Dieser Beitrag enthält 296 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1275
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50
Themen: 235
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Klaus Hoffmann in Koblenz

#10

Beitrag von Marc »

Hallo Doro!

Doro1100 schrieb:
Nicht nur sein letztes Album war für mich eine herbe Enttäuschung - ich fand' es einfach nur langweilig - wie aufgewärmt... ohne neue Ideen.

Ich fand "spirit" vor allem so... wenig greifbar irgendwie - die Texte waren so bruchstückhaft, so vage, andeutend, assoziativ... mir fehlte der Geschichtenerzähler Hoffmann. Ich konnte mich selten in den Liedern wiederfinden. Ich habe Klaus Hoffmann auch immer dafür bewundert, wie er mit Metaphern jonglieren konnte - bei "spirit" hatte ich nun den Eindruck, dass er sie irgendwie nicht mehr auffangen konnte...
Da war so ein Gefühl, dass er keine Lust hatte, er unsicher war und alles wirkte so aufgesetzt...

Ja, den gleichen Eindruck hatte ich im November 2008 auch. Umso "beruhigter" war ich, als ich einen begeisterten und begeisternden Klaus Hoffmann im Juli 2009 auf Sylt sah, mit seinem Brel-Programm: da hatte ich den Eindruck, dass die Brel-Lieder ihm viel näher stehen, als seine eigenen (neueren)...
Am Ende des Konzerts wurde das Lied "Mein Weg" durch seine unpassenden Bemerkungen total kaputt gemacht. Er hat das Publikum nach geäfft und die lächerlich gemacht, die andächtig + mit einer Träne im Auge mit sangen.

Das hat er ja bei allen spirit-Konzerten so inszeniert - ich fand es auch sehr verwirrend. Vielleicht will er durch solche Gesten irgendeine Distanz schaffen? Sagen: "Leute, nehmt euch, mich und meine Lieder nicht zu ernst"!? Wie verwirrend muss das auf Konzertbesucher gewirkt haben, die Klaus Hoffmann zum ersten Mal gesehen haben...!?
Wie gesagt... wenn es mir wieder nicht gefällt, muss ich da nicht noch einmal hin gehen... aber ich will es noch mal wissen. ;-)

Ich auch! Wahrscheinlich werde ich die Konzerte von Klaus Hoffmann aber - so oder so - weiterhin besuchen. Vielleicht nicht mehr so oft wie bislang, aber mich interessiert doch, welchen Weg er weiter geht.
Liebe Grüße,
Marc
Dieser Beitrag enthält 312 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Charlotte hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 105
Registriert: Do 6. Mär 2003, 12:11
Themen: 8

Klaus Hoffmann in Koblenz

#11

Beitrag von Charlotte »

Hallo,
gerade bin ich vom KH-Konzert im Café Hahn zurückgekommen.
Es war ein schöner Abend, woran die fast schon intime Atmosphäre (rund 250 Plätze) des Veranstaltungsortes einen großen Anteil hatte.
Engestellte Stühle bis zum Bühnenrand vermitteln die Nähe eines Privatkonzertes und so waren wir nah dran an Klaus Hoffmann.
KH hat uns im Großen und Ganzen nicht enttäuscht. Ja, er wirkte nicht so frisch eher etwas traurig und melangolisch. Seine Zwischenkommentare im erste Konzertteil waren stellenweise leicht zynisch und mancher Ausdruck grenzwertig.
Im zweiten Teil war das besser, allerdings gab es auch weniger Kommentare zwischen den Liedern. Mein Mann vermisste etwas den roten Faden im Programm, für mich war das die Vergangenheit von KH.
Immer wieder lief alles auf die Kindheit, Vater, Mutter, die Sehnsüchte und Ängste hinaus.
Mein Weg war eines der Schlußlieder und uns ist nichts Besonderes aufgefallen. Insgesamt gab es 6 Zugabenlieder und stehenden Applaus.
Wir waren zu siebt da und alle haben wir den Besuch nicht bereut.
So nun aber schnell ins Bett, um 6 Uhr ist die Nacht vorbei.
Liebe Grüße
Charlotte
P.S. Habe übrigens meine Namensvetterin aus Koblenz beim Konzert
getroffen ISMET...
Dieser Beitrag enthält 204 Wörter



Benutzeravatar
Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1239
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Themen: 149
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Klaus Hoffmann in Koblenz

#12

Beitrag von Doro1100 »

Liebe Charlotte!
Vielen Dank für den spätnächtlichen Bericht über das Konzert. Ich bin nun tatsächlich sehr gespannt, wie es mir auf dem Konzert am 24.11. in Darmstadt gefallen wird.
Wenn Du allerdings schreibst:
Seine Zwischenkommentare im erste Konzertteil waren stellenweise leicht zynisch und mancher Ausdruck grenzwertig.

Kommt mir das leider sehr bekannt vor und ich schließe daraus, dass er das von der letzten Tour beibehalten hat. Schade, mich hat das sehr geärgert, weil es einfach überflüssig und unpassend war.
Übrigens hatte ich kürzlich die Gelegenheit in die Live-CD zur letzten Tour rein zu hören "KLAUS HOFFMANN SPIRIT - LIVE IN DÜSSELDORF" War von diesem Album eher positiv überrascht. Gefällt mir insgesamt weit aus besser, als das Konzert das ich damals besucht habe.
Liebe Grüße vom Rhein an die Mosel!
von Doro :wink3:
Dieser Beitrag enthält 145 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

Benutzeravatar
Charlotte hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 105
Registriert: Do 6. Mär 2003, 12:11
Themen: 8

Klaus Hoffmann in Koblenz

#13

Beitrag von Charlotte »

Hallo Doro,
besonders denen meiner Begleiterinnen, die schon rund 28 Jahre seine Konzerte besuchen, haben die sprachlich ausgefleiteren, politisch und zeitkritischere Bemerkungen gefehlt.
Ich hatte deinen und Marcs Beitrag erst in der Nacht gelesen, als ich den kurzen Konzertbericht schrieb, also erst nach dem Konzert. Mir war schon eine gewissen "Unstimmigkeit zum Publikum"(ich finde nicht so den richtigen Ausdruck) aufgefallen. Das war allerdings nur ganz schwach ausgeprägt und nicht so auffällig, wie du es beschrieben hast.
Ich habe allerdings auch an diesem Abend erfahren, dass wegen unpassenden Kommentaren und Bemerkungen das Gästebuch auf der Fanseite geschlossen wurde.
Ich weiß ja nicht, wie es dazu kam. Vielleicht hat sich da was hochgeschaukelt und KH war enttäucht, wie schnell hämische Bemerkungen fallen, wenn mal nicht so gut drauf ist z. B. Text vergisst.
Wir wissen ja auch nicht, was KH vielleicht für Schicksalsschläge und Enttäuschungen im Privatbereich hinnehmen muß.
Eine Entschuldigung für zynische Bemerkungen in Richtung Publikum ist die natürlich nicht.
Ich wünsche dir eine Konzert, was dich menschlich nicht von KH enttäuscht.
Regnerische Grüße von der Mosel
Charlotte
Dieser Beitrag enthält 191 Wörter



Benutzeravatar
Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1239
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Themen: 149
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Klaus Hoffmann in Koblenz

#14

Beitrag von Doro1100 »

Liebe Charlotte,
nachdem ich in der letzten Woche zusammen mit Michael O. das Klaus-Hoffman-Konzert in Darmstadt in der Centralstation besucht habe, möchte ich auch noch einen Kommentar dazu abgeben.
Im Gegensatz zum letzten Konzert, hat mir dieser Abend wieder besser gefallen. Die Centralstation war ausverkauft – keine leeren Sitzreihen wie seinerzeit in Mainz - und so war die Atmosphäre schon vor dem Konzert wesentlich freundlicher.
Gleich der Anfang des Konzertabends begann jedoch wenig erbaulich: KH sang zu Beginn exakt die 3 oder 4 Lieder aus seinem letzten Album, die ich am allerschwächsten finde. So auch den Titelsong: „Spirit“. Ich frage mich immer wieder, was er sich bei diesem Lied gedacht hat? Wirr und ohne Aussagekraft, ein müder Kraftakt oder zäher Kaugummi schleppt sich dieses Lied bis zum bitteren Ende dahin. Das was mich bei Hoffmann einst fasziniert hat, ist bei vielen Songs auf dem letzten Album zu leeren Phrasen und Worthülsen verkommen. Nicht wesentlich besser sind die Songs „Frühling“ und „Röschen“ die folgten.
Aber als KH im weiteren Verlauf des Konzertes wieder zu den altbewährten Liedern wie „Gerda“ „Weil Du nicht bist wie alle anderen“ und „Blinde Katharina“ zurück fand, gewann das Konzert wieder an Klasse und das Zuhören begann Spaß zu machen. Man merkte auch, das Publikum will die alten Klassiker hören und ich werde das Gefühl nicht los, dass ich nicht die Einzige bin, die mit dem Album „Spirit“ nicht viel anfangen kann.
Die vielen überflüssigen Witze + Sprüche auf dem Niveau eines Mario Barths hat er dieses Mal zum Glück weg gelassen. :-o Leider hat er sich aber insgesamt mit "Zwischentexten" zurück gehalten. Die schönen Geschichten von früher vermisse ich bei ihm - sie haben oft bewirkt, dass ich das nachfolgende Lied plötzlich viel besser... bzw. in einem anderen Licht gesehen und verstanden habe.
Die Setliste wurde im Vergleich zur ersten Spirit-Tour kaum verändert. Das ein- oder andere alte Lieblings-Lied hätte ich schon gerne mal wieder gehört.
Es gab jedoch auch ein ganz neues Lied zu hören, das er ohne Begleitung seines Pianisten Hawo Bleich, also nur mit eigener Gitarrenbegleitung sang. Dieses Lied klang mir schon eher wieder nach dem vertrauten Geschichtenerzähler Hoffmann und gefiel mir recht gut. Es handelte über (s)eine langjährige Beziehung und wie schön es sein kann, wenn sich viele vertraute Dinge immer wieder holen.
Also doch insgesamt ein schöner Abend, der mich ausgesöhnt hat mit dem Schock-Erlebnis der ersten Spirit-Tour. Vielen Dank auch an Michael für die nette Begleitung und das trotz frischem Jetlag! ;-)
Wenn ich jedoch abschließend dieses Konzert vergleiche mit denen der letzten Jahre, steht für mich fest: Für mich hat Klaus Hoffmann einen großen Teil der Faszination, die er früher auf mich ausgeübt hat verloren. Er wirkt nach wie vor auf mich sehr distanziert, wenig greifbar und nicht mehr authentisch. Trotzdem bin ich sehr gespannt, welchen Weg er weiter gehen wird und ob das nächste Album mir wieder mehr gefallen wird.
Liebe Grüße und schönen Sonntag
wünscht Doro :advent1:

Dieser Beitrag enthält 532 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

Benutzeravatar
Marc
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1275
Registriert: Do 6. Mär 2003, 13:50
Themen: 235
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Klaus Hoffmann in Koblenz

#15

Beitrag von Marc »

Hallo Doro,
vielen Dank für einen Bericht! Hmm... kann ich mich jetzt auf mein Spirit-2-Konzert am 19. Dezember in Berlin freuen? Ich mach's einfach mal ;-)!

Man merkte auch, das Publikum will die alten Klassiker hören und ich werde das Gefühl nicht los, dass ich nicht die Einzige bin, die mit dem Album "Spirit" nicht viel anfangen kann.

Das mit den alten und den neuen Liedern ist natürlich immer ein Drahtseilakt, bei jedem Konzert. Bei einer seiner letzten Tourneen hat Klaus Hoffmann damit gespielt: Er ließ das Publikum per Zuruf darüber entscheiden, welches Lied in der Zugabe gespielt werden sollte. Das endete natürlich im Chaos und Hoffmann spielte letztlich das, was er sowieso gespielt hätte. Das gefiel mir. Ich persönlich freu mich am meisten über Überraschungen: Ein altes Lied, das der Künstler schon lange nicht mehr gespielt hat. Oder über ein neues Lied, das mir als Studio-Version weniger zusagte und mir im Konzert plötzlich gefällt. Ich muss nicht in jedem Konzert von Klaus Hoffmann "Blinde Katharina", "Gerda" und "Mein weg hören"… ich möchte überrascht werden.
Die vielen überflüssigen Witze + Sprüche auf dem Niveau eines Mario Barths hat er dieses Mal zum Glück weg gelassen. :-o

Vorfreude wächst...
Leider hat er sich aber insgesamt mit "Zwischentexten" zurück gehalten.

Gerade bei den Liedern des aktuellen Albums hätte ich mich darüber gefreut… ich versteh sie nämlich nicht…
Es gab jedoch auch ein ganz neues Lied zu hören, das er ohne Begleitung seines Pianisten Hawo Bleich, also nur mit eigener Gitarrenbegleitung sang.

Das Lied erscheint dann wohl auf dem neuen Album "Das süße Leben", das irgendwann im Frühjahr 2010 erscheinen wird. Der Vorverkauf für einige Konzerte zur gleichnamigen Tour hat bereits begonnen, obwohl noch gar keine Infos zum Album oder zur Tour vorliegen. Seltsam, dieser ewige Informationsstau bei Klaus Hoffmann. In den nächsten Tagen soll eine neue Hoffmann-Homepage online gehen, vielleicht erfahren wir dann ja mehr.
Liebe Grüße,
Marc
Dieser Beitrag enthält 346 Wörter


So vergeht Jahr um Jahr
und es ist mir längst klar,
dass nichts bleibt,
dass nichts bleibt,
wie es war.

Hannes Wader

Benutzeravatar
Charlotte hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 105
Registriert: Do 6. Mär 2003, 12:11
Themen: 8

Klaus Hoffmann in Koblenz

#16

Beitrag von Charlotte »

Hallo Doro,
danke für deine Konzertbewertung. Ich hatte mir schon gedacht, das das Konzert für dich weder richtig gut noch richtig schlecht war. Sonst hättest du sicher schneller einen Bericht verfasst.
Hallo Marc,
auf einen Konzertabend solltest du dich immer freuen. Ansonsten lieber keine Karte kaufen. ;-)
Liebe Grüße
Charlotte
Dieser Beitrag enthält 53 Wörter



Benutzeravatar
Doro1100
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1239
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 17:00
Themen: 149
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Klaus Hoffmann in Koblenz

#17

Beitrag von Doro1100 »

@Charlotte
Ich hatte mir schon gedacht, das das Konzert für dich weder richtig gut noch richtig schlecht war. Sonst hättest du sicher schneller einen Bericht verfasst.

Nein, das ist nie ein Kriterium für mich! Ist lediglich abhängig von Zeit und Lust. ;-)

@Marc
Das Lied erscheint dann wohl auf dem neuen Album "Das süße Leben", das irgendwann im Frühjahr 2010 erscheinen wird. Der Vorverkauf für einige Konzerte zur gleichnamigen Tour hat bereits begonnen, obwohl noch gar keine Infos zum Album oder zur Tour vorliegen. Seltsam, dieser ewige Informationsstau bei Klaus Hoffmann

Da würde mich mal interessieren, woher Du davon weißt!! :-D
Seltsam auch, dass KH davon nichts erwähnt hat auf dem Konzert, dass hätte doch alle Konzertbesucher sehr interessiert. :kopfkratz:
Auf die neue HP bin ja mal sehr gespannt. Neu alleine reicht aber nicht, es muss auch aktuell sein und daran scheiterte es in den letzten Jahren sehr oft.

Wünsche Dir auf jeden Fall auch einen schönen Konzertabend - Du kannst Dich mit Sicherheit weiterhin drauf freuen! :-)
Liebe Grüße
von Doro

Dieser Beitrag enthält 182 Wörter


"Musik ist ein Bohrer. Du kannst damit Löcher machen in menschliche Herzen.
Wo `n Loch ist, kann was rein. Oder raus."

(Gerhard Gundermann)

Benutzeravatar
easy57
Beiträge: 2
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 11:20
Themen: 0

Klaus Hoffmann in Koblenz

#18

Beitrag von easy57 »

Das neue Lied, das er in Darmstadt gespielt hat, war sehr schön. Ich denke auch, dass das auf der neuen CD erscheinen wird.
Die neue Homepage begeistert mich persönlich nicht so, ich finde alles etwas duster.
Und…. Noch keine neuen Termine, obwohl ich meine Karte für das Konzert im November in Mainz längst habe.
Ich verstehe das nicht, sollte doch jede offizielle Homepage immer die aktuellsten Informationen beinhalten.

Dieser Beitrag enthält 72 Wörter



Antworten

Zurück zu „Hoffmann, Klaus“