Kopien ins Forum stellen?

Stell uns Deinen Lieblingskünstler vor, informiere uns über seine neue CD oder schreibe einen Konzertbericht. In diesem Forum kannst Du das tun, auch wenn es für Deine/n Liedermacher/in (noch) kein eigenes Forum gibt.

Beschreibung © by migoe | Foto © by Pixabay.com 
Antworten
jerryhill hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 18
Registriert: Mi 26. Mär 2008, 18:51
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Kopien ins Forum stellen?

Beitrag von jerryhill »

Um keinen Ärger zu machen mal vorweg eine Frage: Falls mal jemand nach Griffen, Spieltechnik oder Texten fragt, darf man die ins Forum stellen, wenn man sie aus einem Liederbuch entnommen hat (wegen Urheberrecht)?
lg, jerryhill
Dieser Beitrag enthält 36 Wörter
Wenn

Benutzeravatar
Clemens
...hat schon mal ein LT organisiert
Beiträge: 1996
Registriert: Mo 24. Feb 2003, 23:01
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal
Kontaktdaten:

Kopien ins Forum stellen?

Beitrag von Clemens »

Hallo jerryhill,
wie Du schon richtig vermutest, gibt es beim Veröffentlichen von Texten, Noten etc. Urheberrechtsprobleme. Fremde Texte müssen als Zitat gezeichnet und dürfen nur auszugsweise benutzt werden. Ausnahme wäre natürlich Nutzung mit Genehmigung des Rechteinhabers.
Wenn Du also z.B. mit mir, von uns selbst herausgehörte, Akkorde zur Gitarrenbegleitung tauschen willst, benutzt Du dazu am besten den Weg per eMail oder PN.
es grüßt Clemens :-)
Dieser Beitrag enthält 73 Wörter
...gebt mir einen Pass, wo „Erdenbewohner“ drin steht. Einfach nur „Erdenbewohner“ ... (Dota Kehr)
Was Du verschenkst, Momo, bleibt immer Dein Eigen; was du behältst, ist für immer verloren! (Eric-Emmanuel Schmitt)

Benutzeravatar
Paradise11
Neu dabei
Beiträge: 1
Registriert: Di 30. Apr 2024, 05:03
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Kopien ins Forum stellen?

Beitrag von Paradise11 »

Hallo Jerry,

Wenn es darum geht, Fingersätze, Spieltechniken oder Songtexte aus einem Liederbuch zu teilen, ist es wichtig, auf Urheberrechtsgesetze zu achten. Während einfache Fakten wie Fingersätze oder Techniken möglicherweise nicht immer urheberrechtlich geschützt sind, sind Liedtexte im Allgemeinen doch urheberrechtlich geschützt.

Um potenzielle Urheberrechtsprobleme zu vermeiden, ist es am besten, allgemeine Hinweise oder Tipps zu geben, ohne direkt aus dem Liederbuch zu zitieren. Sie können die Informationen umformulieren oder Erkenntnisse anbieten, die auf Ihrem eigenen Verständnis und Ihrer Erfahrung basieren.

Achten Sie stets auf die Einhaltung der Urheberrechtsgesetze und erwägen Sie, die Erlaubnis des Urheberrechtsinhabers einzuholen, wenn Sie sich bei der Weitergabe bestimmter Inhalte nicht sicher sind.

Hoffentlich hilft das!

Beste grüße,
Dieser Beitrag enthält 123 Wörter
hi

Antworten
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Liedermacher allgemein“