1985 hat Renaud in Moskau "Déserteur" gesungen - mit Folgen

Renaud Séchan (* 11. Mai 1952 in Paris), bekannt als Renaud, ist ein französischer Liedermacher, außerdem war er als Schauspieler und Satiriker tätig...Renaud entstammt einer protestantischen Familie des Bildungsbürgertums. Sein Vater stammte aus Montpellier und unterrichtete Deutsch an einem Pariser Gymnasium. Sein Großvater war der Gräzist Louis Séchan, der an der Sorbonne lehrte. Der Regisseur Edmond Séchan ist sein Onkel. Seine Mutter kommt aus einfachen Verhältnissen und wuchs in Nordfrankreich auf...Renaud war seit 2005 in zweiter Ehe mit Romane Serda verheiratet, mit der er seit 2006 einen Sohn hat. Er wohnte mit seiner Familie in einem ruhigen Pariser Vorort. 2011 ließen sie sich scheiden. Aus erster Ehe hat er eine Tochter namens Lolita.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 01.06.2018 | Foto ©by Wikipedia

Moderator: fille

Benutzeravatar
fille hat dieses Thema gestartet
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2908
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal
Mai 2022 14 20:27

1985 hat Renaud in Moskau "Déserteur" gesungen - mit Folgen

Beitrag von fille

#1

Und zu Renauds 70. noch ein Thema, dass gut in die jetzige Zeit passt.

Im Juli 1985 war Renaud in Moskau, um unter anderen Künstlern, bei einem Festival
für Jugendliche und Studenten im Gorkipark teilzunehmen.

Es waren acht- bis zehntausend Zuschauer da. Er hat einige seiner bekannten Chansons
(Hexagone, Chanson pour Pierrot, en cloque...) gesungen und dann - Déserteur.
Dieses Chanson lehnt sich stark an das von Boris Vivan an. Der Text ist aber von Renaud
in seiner typische Sprache geschrieben.

Was er nicht für möglich gehalten hätte: Ungefähr in der Mitte des Liedes, bei den Zeilen

Quand les Russes, les 'Ricains feront péter la planète...

haben sich die Scheinwerfer zum Publikum gedreht und drei- oder viertausend Leute
sind gleichzeitig aufgestanden und sind gegangen! Er hat zuerst seinen Ärger runtergeschluckt,
um das Fest nicht zu stören. Aber danach hat war er "en colère" und ziemlich desillusioniert.
Hier ein Ausschnitt davon vom französischen Fernsehen.

Liebe Grüße, Marianne
Dieser Beitrag enthält 168 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Renaud“