Wer die Noten liebt, der mache Musik, Doch wer die Banknoten liebt, der mache Politik.

Reinhard Friedrich Michael Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und seit Ende der 1960er Jahre einer der populärsten Vertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 20.06.2019 | Foto für Banner und Forum: Sven-Sebastian Sajak Deutsche Wikipedia
Forumsregeln
Reinhard Mey (* 21. Dezember 1942 in Berlin) ist ein deutscher Musiker und ein Hauptvertreter der deutschen Liedermacher-Szene. Pseudonyme sind Frédérik Mey (in Frankreich), Alfons Yondraschek und Rainer May. Mey lebt seit 1977 in Berlin-Frohnau in zweiter Ehe mit seiner Frau Hella mit der er drei Kinder hat.
Benutzeravatar
fille hat dieses Thema gestartet
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2822
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56
Danksagung erhalten: 10 Mal

Wer die Noten liebt, der mache Musik, Doch wer die Banknoten liebt, der mache Politik.

#1

Beitrag von fille »

Liebe Meylinge,
neulich in der Kantine gab es aktuelle Themen zum Mittagessen. Eine Kollegin meinte: "Wer will den schon Politiker werden?".
So eine Frage!
Sofort fiel mir Reinhards immerwährend wahres Lied ein. Ich habe es mal wieder rausgekramt.
[youtube=425,350][/youtube]
Humor ist, wenn man…
Hinweis:
Wenn Du den vollständigen Beitrag und alle Antworten lesen möchtest, musst Du Dich auf dem Forum einloggen!
Dieser Beitrag enthält 67 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Dieses Thema hat 25 Antworten

Du musst registriert und eingeloggt sein, um alle Antworten in diesem Thema lesen zu können.


Registrieren Anmelden
 

Zurück zu „Mey, Reinhard“