Gespräch mit Klaus Hoffmann - Ich will keinen belehren

Am Sonntag, 3. März 2019, stellte der Liedermacher Klaus Hoffmann in der Musik- und Kongresshalle sein Programm „Aquamarin“ vor. Im LN-Interview spricht er über die Farben seiner Kindheit, Hunger, politische Haltung und seine Lust, wieder mal in einem Film mitzuspielen.

Klaus Hoffmann (eigentlich: Klaus-Dieter Hoffmann, * 26. März 1951 in Berlin) ist ein deutscher Sänger, Schauspieler, Autor und Liedermacher...Klaus Hoffmann wurde als einziges Kind des Finanzbeamten Erich und der Fabrikarbeiterin Waldtraud Hoffmann geboren und wuchs in der Kaiser-Friedrich-Straße in Berlin Charlottenburg auf. Einschneidendes Erlebnis seiner als einsam beschriebenen Kindheit war der frühe Tod des Vaters im Jahr 1961...Nach dem Realschulabschluss 1967 absolvierte Hoffmann eine Ausbildung zum Großhandelskaufmann für Stahl und Eisen bei Klöckner-Eisenhandel GmbH & Co. KG In dieser Zeit begann Hoffmann seine Laufbahn als Liedermacher mit ersten Auftritten in Berliner Szenekneipen. Nach dem Abschluss seiner Ausbildung unternahm er 1969 eine Reise nach Afghanistan, die ihn mehrfach in lebensbedrohliche Situationen brachte. 1970 begann er eine Schauspielausbildung an der Max-Reinhardt-Schule in Berlin. Neben seiner Schauspielausbildung arbeitete er intensiv an seiner Karriere als Liedermacher...Sein erstes Album Klaus Hoffmann erschien 1975...Seit August 2001 ist Klaus Hoffmann mit seiner langjährigen Lebensgefährtin Malene Steger verheiratet; als Trauzeugen fungierten Hella und Reinhard Mey. Klaus Hoffmann lebt in seiner Heimatstadt Berlin und geht regelmäßig nach jedem neuen Album auf ausgiebige Deutschlandtournee.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 01.06.2018 | Foto ©by Wikipedia
Antworten
Benutzeravatar
migoe hat dieses Thema gestartet
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1922
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Themen: 430
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal
Alter: 45
Kontaktdaten:

Gespräch mit Klaus Hoffmann - Ich will keinen belehren

#1

Beitrag von migoe »

Das Gespräch führte Petra Haase und wurde am 29.02.2019 auf dem Portal ln-online.de veröffentlicht.

Klaus Hoffmann - Ich will keinen belehren - Gespräch mit LNOnline vom 28.02.2019.jpg
Sie waren als Schauspieler erfolgreich, standen an der Volksbühne und am Thalia Theater auf der Bühne. Reizt es Sie, wieder mal zu spielen?
Ich habe ja als Sänger weiter meine Rolle, ist stehe auf der Bühne, ich mache Theaterarbeit. Aber ich würde auch sehr gerne wieder drehen.

Werden Ihnen Rollen angeboten?
Ja, ich hatte gerade wieder Gespräche. Aber wenn es dann konkret wird, muss man Farbe bekennen, und dann passt es oft mit den Terminen nicht. Jemand hat mir gesagt, dass die Rollen auf einen zukommen, und das ist wohl auch so. Mal sehen.
► Text zeigen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 152 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Schlagworte:

Antworten

Zurück zu „Hoffmann, Klaus“