sportlicher Saisonstart

Der deutschsprachige Rockpoet und Liedermacher Tino Eisbrenner beweist sich als Sänger, Texter, Bandleader, Redakteur und Tv-Moderator. Mit einer ausdrucksstarken Stimme steht er in dem Ruf, jedes Publikum auf seine Seite zu ziehen.
Heinz Rudolf Kunze sagte schon 1994 über ihn: Künstler wie Eisbrenner sitzen mit ihrem Talent, ihrer künstlerischen Kreativität und Neugier, ihrer nonchalanten Massenwirksamkeit und ihrem eigenen Anspruch immer irgendwie zwischen den Stühlen. Und ist das nicht der beste Platz für ernst zu nehmende Künstler?... Eisbrenner passt in keine Schublade – er ist der Schrank.

Quelle Forenbeschreibung: Liedermacher-Forum | Foto ©byScreenshot der offiziellen Künstler Webseite vom 09.06.2018

Moderator: Rex2005

Antworten
Benutzeravatar
Rex2005 hat dieses Thema gestartet
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 1392
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 22:00
Themen: 335
Danksagung erhalten: 3 Mal

sportlicher Saisonstart

#1

Beitrag von Rex2005 »

Hallo
Gestern war mein Konzertsaisonauftakt und das nun schon zum dritten Mal an einem Ort mit eigener Aura. Zwei örtliche Tourismusvereine organisierten eine Sternfahrt im Rahmen der Aktion "Brandenburg radelt an" - Ziel der Fahrt, das 20km entfernte "Kirchlein im Grünen" in Alt Placht. Als Ü50 zog ich´s allerdings vor, mit dem Auto zu fahren. Frau ist in dem Alter nicht so topfit wie die Ü70 vom Radlerverein "Flotte Speiche" und blamieren will man sich auf keinen Fall. Nicht nur Fahrradsättel, auch Kirchenbänke sind bekanntlich verdammt hart ... :roll:
Die Kirche war rappelvoll. Tino erläuterte kurz, warum er gerne im Frühjahr und gerade bei solchen wie der derzeitigen Winterwetterlage gebucht wird - Eis-brenner , halt :-D Das Konzert ging mit zwei nagelneuen Liedern mit Ohrwurmqualität los, da kann man sicher auch in diesem Jahr wieder mit einer neuen CD rechnen. Überraschend und unter die Haut gehend sang er an Lakomy erinnernd, einen seiner größten Erfolge "Sie hat ein Kind". Eisbrenner hat ja auf der 3. Traumzauberbaum-CD dem Kater Bielefeld seine Stimme gegeben.
Ach, habe den André unterschlagen, das geht natürlich gar nicht! André Drechsler begleitete wieder Tino mit der Gitarre. Beide gaben die verbleibende Zeit einen Querschnitt älterer und neuerer Songs ("Fuß ohne Schuh", "Wanderer", "Du gehst vorbei" ) und Tino bewies mal wieder, dass er nicht nur ein klasse Sänger sondern auch Unterhalter im besten Sinne des Wortes ist.
Jo, ein gelungener Start in die neue Saison, die viel Abwechslung verspricht ( Eisbrenner aber nicht nur und außerdem auch noch eine Menge unmusikalischer Veranstaltungen) Aber Ende Mai geht es schon mit dem Bandkonzert auf der Landesgartenaustellung weiter und im August klappt´s auch noch mit dem Brecht-Programm, dass ich im Februar leider sausen lassen musste.
Der Frühling hat sich eingestellt! :-)
LG
Rex2005
Dieser Beitrag enthält 300 Wörter



Antworten

Zurück zu „Eisbrenner, Tino“