Kann man in Deutschland eigentlich noch offen seine Meinung sagen/schreiben?

Im Mai 2019 wurde eine Studie des Allensbach Instituts veröffentlicht, die sich damit beschäftigte, ob es in Deutschland möglich ist, frei seine Meinung zu äußern. Dieses Thema treibt mich auch um, nicht nur aber auch, weil ich ein Forum betreibe und es hier selbstverständlich immer darum geht, den Austausch der Meinungen zu fördern.

*DER SINN DER POLITIK IST FREIHEIT
Das Leben ist immer ein Leben mit anderen. Der Mensch ist ein „zoon politikon“, ein „staatsentwickelndes Tier“, wie Aristoteles formulierte. Er bedarf zu seiner Vervollkommnung der Gemeinschaft mit anderen Menschen. Die Frage ist nicht, wie uns heute im Zeitalter des begrenzungslosen Individualismus (und Egoismus) eingehämmert wird: Wie soll ich leben? Sondern: Wie sollen wir leben? - und darüber kann in diesem Forum diskutiert werden!

*Quelle: Webseite Akademischer Verein Kyffhäuser e.V. | Foto © by Pixabay.com
Neues Thema Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
Benutzeravatar
migoe hat dieses Thema gestartet
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 2259
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal
Alter: 46
Kontaktdaten:
Okt 2021 16 16:14

Kann man in Deutschland eigentlich noch offen seine Meinung sagen/schreiben?

Beitrag von migoe

#41

Es gibt sie noch die wirklich guten (linksgrünsifften) Kabarettisten

Florian Schroeder Lesung aus seinem Buch Schluss mit der Meinungsfreiheit im Rahmen von 3Sat-Festival

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich um einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos. Wenn das Video nicht angezeigt wird, kann es direkt bei YouTube geschaut werden - Videolink

Zu Gast auf der Bühne von Radio 1 ebenfalls mit dem Buch Schluss mit der Meinungsfreiheit. Herr Schröder liest aus dem Buch und wird abwechselnd befragt von Moderator der Sendung Marco Seiffert.

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich um einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos. Wenn das Video nicht angezeigt wird, kann es direkt bei YouTube geschaut werden - Videolink

Der Ton wird schärfer, die Probleme nicht kleiner – in Deutschland wird heftig diskutiert. Die Lager stehen sich zunehmend unversöhnlicher gegenüber. "Alte weiße Männer", denen die Meinungsvorherrschaft abgesprochen wird, auf der einen Seite, junge schwarze Frauen, die, kaum gehört, der Ideologie verdächtigt werden. Dazwischen Wutbürger, Verschwörungserzähler, pöbelnde Klakeure. Vor allem in den sozialen Medien geht es hoch her, niemand will mehr zuhören, alle senden, keiner will empfangen. Zwischen grenzenloser Empörung und großer Empfindlichkeit wabern die Debatten hin und her.

radioeins-Kolumnist Florian Schroeder führt vor, dass es auch anders geht. Dass man sich lustvoll und provokativ streiten kann, ohne unser Zusammenleben zu gefährden. Und er analysiert, wo die Ursachen des Klimawandels unserer Debattenkultur liegen – und warum wir bei der allgegenwärtigen Erhitzung gern mitmachen, auch wenn wir es gar nicht merken.

Florian Schroeder präsentiert sein neues Buch in der "Schönen Lesung" von radioeins im Gespräch mit radioeins-Moderator Marco Seiffert und liest daraus vor.
Dieser Beitrag enthält 469 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg
migoe | www.liedermacher-forum.de | 2003-2021
...
Alles ist vorstellbar! Leider.

Neues Thema Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Zurück zu „Das politische Forum“