Una bellissima serata con Pippo Pollina

Chanson (frz. Lied) bezeichnet im deutschen Sprachraum ein im französischen Kulturkreis verwurzeltes, liedhaftes musikalisches Genre, das durch einen Sänger oder eine Sängerin sowie instrumentale Begleitung gekennzeichnet ist. Ab dem 19. Jahrhundert als klar konturierte, „typisch“ französische Variante der internationalen Popkultur präsent, diffundierte das Chanson in den vergangenen Jahrzehnten immer stärker in Richtung Pop, Rock sowie andere zeitgenössische Stile aus.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 01.06.2018 | Foto ©by Pixabay.com

Moderator: fille

Neues Thema Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
Benutzeravatar
fille hat dieses Thema gestartet
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2886
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Nov 2017 05 17:39

Una bellissima serata con Pippo Pollina

Beitrag von fille

#1

Care amici di cantautore italiano Pippo Pollina!
Liebe Freunde des italienischen Liedermachers Pippo Pollina!
Letzten Donnerstag hatte ich das große Vergnügen bei Pippo in der zweiten
Reihe zu sitzen.
Es war ein sehr schönes mitreißendes Konzert. Pippo und seine drei Mitmusiker waren super. Pippo plauderte und erzählte kleine Geschichten zwischen
den Liedern.
Auf einer kleinen Leinwand wurden auch Filmchen gezeigt. Z. B. von seinem ersten Fernsehauftritt mit Linard Bardill im Schweizer Fernsehen. Er meinte ja, in Deutschland würde Bardill niemand kennen. Aber dem ist nicht so, gell Petra :-)!
Er sang Lieder von seiner neuen CD "Il sole che verra", aber auch ältere canzone. Ziemlich zum Schluss schmetterte er "O sole mio" und "Bella ciao".
Er hat währende der Pause UND nach dem Konzert Autogramme gegeben und so hatte ich in der Pause Gelegenheit ihm zu erzählen, dass ich ihn doch schon
mit Linard Bardill gesehen hätte. Er war positiv überrascht und hat sich sehr gefreut, nachdem ich ihm von dem Konzert in Nürnberg erzählt hatte. Wieviele
Jahre ist das her, Petra? 8 oder 6? Endlich habe mir die CD " Caffé Caflisch" gekauft.
Fazit: Pippo ist nicht nur ein super Musiker und Liedermacher, sondern auch ein
sehr sympathischer Typ.
Buona serata e ciao, ciao, ciao
Marianne

Dieser Beitrag enthält 216 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Administrator
Beiträge: 2967
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:
Nov 2017 05 22:33

Una bellissima serata con Pippo Pollina

Beitrag von Petra

#2

Hallo Marianne,

Wieviele Jahre ist das her, Petra? 8 oder 6? Endlich habe mir die CD " Caffè Caflisch" gekauft.

Wenn ich die Wahl habe, nehme ich die 6. Das war mein erstes Pippo-Konzert, seitdem habe ich viele seiner Konzerte besucht und er schafft es immer wieder, neu, überraschend, anders zu sein. Sein Programm Über die Grenzen trägt uns ein Lied habe ich drei Mal gesehen. Der Rahmen war natürlich derselbe und trotzdem habe ich nicht drei Mal dasselbe Konzert erlebt.

Fazit: Pippo ist nicht nur ein super Musiker und Liedermacher, sondern auch ein
sehr sympathischer Typ.

Das kann ich nur ganz dick unterstreichen. Er ist zwar klein, hat aber eine riesige Ausstrahlung. Ich könnte gerade ins Schwärmen kommen. Caffè Caflisch ist eine sehr gute Wahl. Kann man immer wieder hören und verschenken oder zumindest weiter empfehlen.
Viele Grüße von Petra
P. S. Hallo Marianne, das Forum weiß alles... Es ist tatsächlich schon acht Jahre her, Bardentreffen 2009. LG Petra

Dieser Beitrag enthält 167 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
fille hat dieses Thema gestartet
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2886
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Nov 2017 07 18:43

Una bellissima serata con Pippo Pollina

Beitrag von fille

#3

P. S. Hallo Marianne, das Forum weiß alles... Es ist tatsächlich schon acht Jahre her, Bardentreffen 2009. LG Petra

Und irgendwo habe ich noch ein Foto von damals: "Petra im Regen"...
Nächstes Jahr wird Pippo 55 und es gibt zwei Konzerte in Zürich. Kurz nach unserem Liedertreffen, nämlich am 18. und 19.05.2018:
https://www.starticket.ch/de/tickets/55-jahre-pippo-pollina-geburtstagskonzerte-20180518-2000-volkshaus-theatersaal-zurich.
55 bzw. 65 Schweizer Franken sind gar nicht so teuer. Es kommen auch noch illustre Gäste. Aber wer wann kommt, ist noch nicht raus.
Wäre auf jeden Fall interessant.
Liebe Grüße, Marianne
Dieser Beitrag enthält 109 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Administrator
Beiträge: 2967
Registriert: Di 4. Mär 2003, 21:36
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal
Kontaktdaten:
Nov 2017 08 08:15

Una bellissima serata con Pippo Pollina

Beitrag von Petra

#4


Und irgendwo habe ich noch ein Foto von damals: "Petra im Regen"...

An den Regen habe ich mich nicht mehr erinnert, aber das Konzert hat mich zum treuen Pippo-Fan gemacht. Was bei youtube davon zu sehen ist, ist aber leider sehr schlecht, das wird den beiden Künstlern (Pippo Pollina und Linard Bardill) bei Weitem nicht gerecht.

Nächstes Jahr wird Pippo 55 und es gibt zwei Konzerte in Zürich. Kurz nach unserem Liedertreffen, nämlich am 18. und 19.05.2018 [...]
Wäre auf jeden Fall interessant.

Ganz bestimmt. Anlässlich seines 50. Geburtstages hat er drei Konzerte im Volkshaus Zürich organisiert, davon gibt es eine DVD. Für mich kommt es leider nicht in Frage, denn an zwei aufeinanderfolgenden Wochenenden kann ich das bei meinen vertretungs(un)willigen Geschwistern nicht durchsetzen und das LT hat nunmal oberste Priorität. Aber wenn jemand Zeit und Lust hat - der Ausflug nach Zürich würde sich zweifellos lohnen.
Viele Grüße von Petra
Dieser Beitrag enthält 166 Wörter


Man würde nie mehr Waffen schärfen,
wenn man folgendes bedenkt:
Es braucht die Flinte nicht ins Korn zu werfen,
wer sie beizeiten an den Nagel hängt!
(Christian Grote - Chrizz)

Benutzeravatar
fille hat dieses Thema gestartet
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2886
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Nov 2017 10 12:42

Una bellissima serata con Pippo Pollina

Beitrag von fille

#5

Hallo Petra;
An den Regen habe ich mich nicht mehr erinnert, aber das Konzert hat mich zum treuen Pippo-Fan gemacht.

Ich habe tatsächlich ein kleines Filmchen von dem Konzert damals gefunden. Die Bildqualität ist nicht besonders, aber die feuchte Stimmung von damals gibt es gut wieder.
:-)

Du hast die Anzeige für externe Medien nicht aktiviert, deshalb kann das in den Beitrag eingebettete YouTube Video im Moment nicht angezeigt werden. Erlaube uns, ein Cookie von YouTube zu setzen, um das Video hier anzuschauen. Du kannst die Erlaubnis für Cookies von YouTube jederzeit wieder entziehen!

Was es mit den Cookies auf sich hat, welche wir verwenden und warum wir überhaupt Cookies setzen, erklären wir in unserer Datenschutzerklärung

Bei diesem Video handelt es sich um einen externen Inhalt. Der Betreiber des Forums ist nicht verantwortlich für den Inhalt dieses Videos. Wenn das Video nicht angezeigt wird, kann es direkt bei YouTube geschaut werden - Videolink

Liebe Grüße, Marianne
Dieser Beitrag enthält 172 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Viktor
Beiträge: 632
Registriert: Do 28. Apr 2005, 16:15
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal
Kontaktdaten:
Jul 2021 15 00:12

Una bellissima serata con Pippo Pollina

Beitrag von Viktor

#6

Liebe Mitlesende,

nun ist dieses Thema schon viele Jahre alt, aber ich erlaube mir mal, es zu wiederzubeleben, denn der Titel -- auch wenn ich kein Italienisch kann -- passt auch auf mein jüngstes Live-Erlebnis:
Vorgestern war ich zum ersten Mal bei einem Pippo-Pollina-Konzert.
Und zwar im Park der Gärten in Bad Zwischenahn, wo er im Duo mit Roberto Petroli (Saxophon, Klarinette) ein "Best Of"-Programm präsentierte.
PippoPollinaBadZwischenahn2021.jpg
(Hier eine weitere Handvoll Schnappschüsse.)

Ein paar persönliche Eindrücke:

Nun kannte ich von Pippo nur 2-3 Lieder im Vorfeld und verstehe, wie gesagt, quasi kein Italienisch, aber war doch sehr begeistert vom so schönen Konzert.
Insbesondere die Abwechslung in Pippos Gitarrenspiel faszinierte mich -- mal mit vielen perkussiven Elementen, mal nur zartes Picking, mal mit Plek, mal jazzig, mal flamenco-mäßig auf der Konzertgitarre, und und und... Sein Mitstreiter an den Blasinstrumenten bereicherte das Ganze musikalisch natürlich ungemein und hat dabei ohnehin eine tolle Ausstrahlung, hält Blickkontakt mit dem Publikum, bewegt sich locker, singt nur so für sich mit...

Da ich Pippos zahlreichen Alben nicht kenne, kann ich die Best-Of-Auswahl natürlich nicht beurteilen. Laut eigener Aussage des Künstlers stellt solch ein Programm in Anbetracht des großen Oeuvres eine schwierige Aufgabe dar. Da können durchaus auch eher selten gespielte Songs auf dem Zettel stehen -- so etwa "Finnegan's Wake", das er ursprünglich im Duett mit dem kürzlich verstorbenen Franco Battiato aufnahm -- oder aber eben auch die äußerst häufig gespielten Stücke wie z.B. "Terra". Vor letzterem erzählte Pippo, wie er in den 1990ern Konstantin Wecker (dessen Schwiegereltern übrigens im Publikum saßen) kennenlernte, und erntete mit seiner charmanten Erzählweise den einen oder anderen Lacher.

Natürlich fiel in den Ansagen auch manches Wort zur Corona-Situation. Etwa bemerkte der reisende Musiker, dass die momentan erlaubten Veranstaltungen in jedem Bundesland anders aussähen, was Maskenpflicht und Abstand betreffe. Jedenfalls dankte Pippo dem Publikum und betonte, es sei wichtig, sich auch zu "trauen", langsam wieder auf Veranstaltungen zu gehen, das Leben sei immer mit einem gewissen Risiko verbunden. (In Zwischenahn gab es zur Risikominimierung die GGG-Regelung als Einlassbedingung, Maskenpflicht bis zum Sitzplatz und Abstände zwischen den verkauften Sitzplatz-Grüppchen.)
Die Lockdown-Zeit habe er jedenfalls ausführlich genutzt und einen Roman verfasst (der offenbar aktuell auch ins Deutsche übersetzt wird), aber auch ein kleines Tonstudio gebaut und ein neues Album sei schon im Kasten (momentan im Mix-und-Master-Prozess).

Insofern ist die nächste Tour auch schon geplant, schaut bei Interesse doch mal auf die Tourdaten.
Spätestens bei der übernächsten bin ich auch wieder dabei, glaube ich.

Viele Grüße
Viktor

(Bearbeitung am 15.07.: kleine Korrekturen an Rechtschreibung und Ausdruck; den Beitrag schrieb ich nachts bei akuten Schlafschwierigkeiten, haha.)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Dieser Beitrag enthält 477 Wörter


...

Neues Thema Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Chansonniers / Singer / Songwriter / Cantautori allgemein“