Julien Clerc

Carla Bruni (* 23. Dezember 1967[1] als Carla Gilberta Bruni Tedeschi in Turin), seit ihrer Heirat Carla Gilberta Bruni Sarkozy[2], ist eine Musikerin und ein ehemaliges Model. Die gebürtige Italienerin nahm 2008 die französische Staatsbürgerschaft an. Seit dem 2. Februar 2008 ist sie mit Nicolas Sarkozy, dem damaligen französischen Staatspräsidenten, verheiratet...Bekannt wurde Bruni zunächst als eines der bestbezahlten Models der 1990er Jahre. Nach dem Ende ihrer Modelkarriere stieg sie ins Musikgeschäft ein und veröffentlichte 2002 das Album Quelqu’un m’a dit, das insbesondere in Frankreich und der Schweiz großen Erfolg hatte. Charakteristisch ist ihre sehr leise, etwas rauchig und teilweise auch brüchig klingende Stimme.
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 01.06.2018 | Foto ©by Wikipedia
Neues Thema Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema
Benutzeravatar
Dany hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 219
Registriert: Sa 7. Jan 2006, 20:19
Jan 2006 11 14:02

Julien Clerc

Beitrag von Dany

#1

Hallo Diana
Von Carla Bruni kenne ich den Titel "quelqu'un m'a dit que tu m'aimais encore" sehr schön, finde ich.
Ich habe mir dei neue CD von Julien Clerc gekauft, "double enfance", und da hat Carla Bruni mehrere Texte für de Julien geschrieben, welche kan ich dir heute Abend sagen
Hier bin ich am Büro, ;-)
Tchüss, schöener Nachmittag
DANY
Dieser Beitrag enthält 67 Wörter


Heute zieh' ich meine Runden
Seh' die Welt in Trümmern liegen
Hab' nen Luftballon gefunden
Denk' an dich und lass ihn fliegen
Carlo Karges

Benutzeravatar
Dany hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 219
Registriert: Sa 7. Jan 2006, 20:19
Jan 2006 11 22:00

Julien Clerc

Beitrag von Dany

#2

Hallo
Ja hier bin ich noch ein mahl, :-)
Also 3 Titel von dem Album sind von Carla Bruni geschrieben
Une vie de rien
Je voudrais une vie qui tremble
Une vie pleine de nuits blanches
Une de ces vies qu'on n'oublie jamais
Une vie en habits du dimanche
Je voudrais une vie qui danse
Une vie qui se relève de tout
Une vie qui se retrousse les manches
Une vie qui sait se mettre a g'noux
Mais je veux bien d'une vie de rien
De longs matins ensommeillés
Une vie passée entre tes seins
A étudier ta peau de près
Oui je veux bien d'une vie de rien
Les nuits les jours entremêlés
Une vie sans l'ombre d'un destin
Une vie posée entre tes mains
J'voudrais des frissons en pagaille
Des grands bûchers des feux de paille
J'voudrais des saveurs à la pelle
Et les faveurs de toutes les belles
J'voudrais des tas de grands voyages
Des tas de reveils incertains
J'voudrais une vie des grands chemins
J'voudrais une vie des beaux rivages
Mais je veux bien d'une vie de rien
De longs matins ensommeillés
Une vie passée entre tes seins
A étudier ta peau de près
Oui je veux bien d'une vie de rien
Les nuits les jours entremêlés
Une vie sans l'ombre d'un destin
Une vie posée entre tes mains
Je voudrais une vie qui tremble
Une vie pleine de nuits blanches
Une de ces vies qu'on oublie pas
Une nuit en habits du dimanche
Mais je veux bien d'une vie de rein
Mais je veux bien d'une vie de rien
Carla Bruni
Die zwei andere Titel heissen, "docteur" und "rester"
Hier der Link zu Julien Clerc http://www.julienclerc.com
Zur Ubersetzung ist mir jetzt nicht zu Mute, aber vileicht versuchts Diana mal, ;-)
Schöne Grüsse und auf weiteres
Dany aus dem Eiskalten Lothringen :krank:
Dieser Beitrag enthält 341 Wörter


Heute zieh' ich meine Runden
Seh' die Welt in Trümmern liegen
Hab' nen Luftballon gefunden
Denk' an dich und lass ihn fliegen
Carlo Karges

Benutzeravatar
Dany hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 219
Registriert: Sa 7. Jan 2006, 20:19
Jan 2006 12 15:24

Julien Clerc

Beitrag von Dany

#3


Danys schrieb:

Une vie de rien
Je voudrais une vie qui tremble
Une vie pleine de nuits blanches
Une de ces vies qu'on n'oublie jamais
Une vie en habits du dimanche
Je voudrais une vie qui danse
Une vie qui se relève de tout
Une vie qui se retrousse les manches
Une vie qui sait se mettre a g'noux
Mais je veux bien d'une vie de rien
De longs matins ensommeillés
Une vie passée entre tes seins
A étudier ta peau de près
Oui je veux bien d'une vie de rien
Les nuits les jours entremêlés
Une vie sans l'ombre d'un destin
Une vie posée entre tes mains
J'voudrais des frissons en pagaille
Des grands bûchers des feux de paille
J'voudrais des saveurs à la pelle
Et les faveurs de toutes les belles
J'voudrais des tas de grands voyages
Des tas de reveils incertains
J'voudrais une vie des grands chemins
J'voudrais une vie des beaux rivages
Mais je veux bien d'une vie de rien
De longs matins ensommeillés
Une vie passée entre tes seins
A étudier ta peau de près
Oui je veux bien d'une vie de rien
Les nuits les jours entremêlés
Une vie sans l'ombre d'un destin
Une vie posée entre tes mains
Je voudrais une vie qui tremble
Une vie pleine de nuits blanches
Une de ces vies qu'on oublie pas
Une nuit en habits du dimanche
Mais je veux bien d'une vie de rein
Mais je veux bien d'une vie de rien
Carla Bruni
So jetzt will ich mal die Ubersetzung wagen ! :hammer:

Ein Leben voller nichts
Ich möchte ein Leben das zittert und rauscht
Ein, Leben voller schlaflose Nächte
Eines dieser unvergesslichen Leben
Ein Leben im Sontagskleid
Ich möchte ein Leben das tanzt
Ein Leben das sich von allem erhohlt
Ein Leben das sich die Armel zurückstrippt
Ein Leben das sich auch niederknien kann
Aber ein Leben voller nichts bekommt mir auch
Mit langen verschlafenen Vormittage
Ein Leben verbracht gegen deiner Brust
Ganz dicht an deiner Haut
Ja ein Leben voller nichts bekommt mir auch
Wo Tage und Nächte sich vemischen
Ein Leben ohne grosses Schiksahl
Ein Leben das zwischen deinen Hände liegt
Ich möchte vieles intensiv erleben
Grosse Lieben und kurtze flirts
Ich möchte vieles geniessen
Und die "Avancen" aller Frauen erwerben
Ich möchte viele grosse Reisen machen
Vielmals unsicher erwachen
Ich möchte ein Leben voller offenen Wege
Ich möchte ein Leben voller schöenen Strände
Aber ein Leben voller nichts bekommt mir auch
Mit langen verschlafenen Vormittage
Ein Leben verbracht gegen deiner Brust
Ganz dicht an deiner Haut
Ja ein Leben voller nichts bekommt mir auch
Wo Tage und Nächte sich vermischen
Ein Leben ohne grosses Schiksahl
Ein Leben das zwischen deinen Hände liegt
Ich möchte ein Leben das zittert und rauscht
Ein Leben voller schlafflose Nächte
Eines dieser unvergesslichen Leben
Ein Leben im Sontagskleid
Aber ein Leben voller nichts bekommt mir auch
Aber ein Leben voller nichts bekommt mir auch
Frei übersetzt von Dany SCHUTZ
Entschuldigung für die Fehler, aber Deutsch ist ja nun nicht meine Muttersprache. Ich bin jeder Kritik offen! :hammer:

Tchüss, bis bald :haende:
Dany le français
Dieser Beitrag enthält 567 Wörter


Heute zieh' ich meine Runden
Seh' die Welt in Trümmern liegen
Hab' nen Luftballon gefunden
Denk' an dich und lass ihn fliegen
Carlo Karges

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2886
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Jan 2006 12 18:52

Julien Clerc

Beitrag von fille

#4

Salut Dany le francais :-) !
Vielen Dank für die Übersetzung! Das macht wirklich Spass. Hier nur ein paar ganz kleine Korrekturen:

Ein Leben verbracht gegen deiner Brust
Ein Leben verbracht an deiner Brust
Grosse Lieben und kurtze flirts
Grosse Lieben und kurze Flirts
Ein Leben ohne grosses Schiksahl
Ein Leben ohne grosses Schiksal
Oui je veux bien d'une vie de rien
Ja, ich möchte gerne ein Leben voller Nichts


Ich kenne nicht viel von Julien Clerk. Schreibt er seine Lieder normalerweise nicht selbst? Er ist auch ein Freund von Renaud, oder?
Dieser Text klingt sehr interessant. Besonders der Ausdruck "Ein Leben im Sonntagskleid" gefällt mir gut.
Diana und ich haben uns auch schon an Texte von Bénabar gewagt. Schau mal hier
und hier.
Tschüss
Marianne :-)
Dieser Beitrag enthält 130 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Dany hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 219
Registriert: Sa 7. Jan 2006, 20:19
Jan 2006 12 23:54

Julien Clerc

Beitrag von Dany

#5

Salut Marianne,
Danke für die Korrekturen ;-)
Ja den Satz "mais je veux bien d'une vie de rien" hatte ich viel Mühe zu übersetzen, den wenn man auf Französich sagt, "je veux bien" bedeutes das das man damit einverstanden ist, aber das man sich das nicht unbedingt gewüncht hat.
Zum beispiel, du sagst mir "veux-tu une tasse de café ?"
Ich antworte " Merci, je veux bien"
also bin ich nicht sicher das
Ja ich möchte gerne ein Leben voller Nichts
den Ursprünglichen Sinn der "phrase" übersetzt.
A propos de julien Clerc, soviel ich weiss, komponiert er di Musik seiner Lieder, und meistens waren die Texten von Etienne Roda-Gil, aber ich glaube der Etienne ist 2005 gestorben :cry: (bin wohl nicht ganz sicher)
Julien Clerc ist auch so ein 50 jähriger wie Renaud und Maxime Le Forestier (und wie ich auch, :-) )
Er war mahl mit der Schauspielerin Miou-Miou verheiratet, und hat auch Kinder mit ihr.
Er singt viele zarte Lieder zur Ehre der Frauen :kiss:
In dem Lied "double enfance" (text von Maxime le Forestier) geht es um Kinder die mit geschiedenen Eltern augewachsen sind (es war dem Julien sein Fall) Ich find das Lied sehr gut
hier die erste Strophe :
Double vie double silence
Double sens et double jeu
Silencieux le coeur balance
Pourquoi les parents sont-ils deux
so jetz ab in's Bett, morgen "boulot" :-?
Tchüss und Liebe Grüsse
Dany le français :wink:
Dieser Beitrag enthält 244 Wörter


Heute zieh' ich meine Runden
Seh' die Welt in Trümmern liegen
Hab' nen Luftballon gefunden
Denk' an dich und lass ihn fliegen
Carlo Karges

Benutzeravatar
fille
Moderator/in
Moderator/in
Beiträge: 2886
Registriert: Mo 27. Sep 2004, 10:56
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal
Jan 2006 13 20:01

Julien Clerc

Beitrag von fille

#6

Salut Dany!
Vielen Dank für "je veux bien"! Jetzt habe ich wieder was gelernt. :kiss:
Julien Clerc ist auch so ein 50 jähriger wie Renaud und Maxime Le Forestier (und wie ich auch, )
Er war mahl mit der Schauspielerin Miou-Miou verheiratet, und hat auch Kinder mit ihr.

Miou-Miou? Sie hat doch auch bei Germinal mitgespielt, oder?
Ich habe ein altes Foto gefunden, wo Renaud mit seiner ersten Frau Dominique und Julien Clerc mit einer Frau zu sehen ist. Das ist wohl nicht Miou-Miou?


Französische CD's sind hier manchmal ganz schön teuer. Aber zu Ostern fahre ich nach Strasbourg. Ich werde dort ein Bénabar-Konzert besuchen und hoffe außerdem, dass ich vielleicht einige Alben kaufen kann :-D .
A bientôt
Marianne
Dieser Beitrag enthält 128 Wörter


There is a crack in everything
That's how the light gets in

Leonard Cohen

Benutzeravatar
Dany hat dieses Thema gestartet
Beiträge: 219
Registriert: Sa 7. Jan 2006, 20:19
Jan 2006 13 22:10

Julien Clerc

Beitrag von Dany

#7

Hallo Marianne, schöner Abend,
Ja du hast ganz recht, Miou Miou, spielt die Rolle der (Kinderreichen) Mutter, neben Gerard Depardieu (der Vater) in GERMINAL. Auf dem Bild ist es sie nicht.
In einem ihrer ersten Filme hat die auch schon mit Depardieu gespielt, in den 70er Jahre, der Film heisst "les valseuses"
Der machte damas Skandal in dem gutdenkenden Frankreich,
Les valseuses, litteral übersetz bedeutet "die Walsertänzerinnen" das weisst du ja, aber in "argot" 'also Renaudsprache, :-) ) hat das eine ganz andere bedeutung, nur meine Mutter hat mich so gut erzogen das ich das jetz gar nicht hier öffentlich übersetzen kann!!! :hammer:
Ich kann dir nur sagen es hat mit einem männlichen Körperteil zu tun, es geht per zwei, es sind nicht de Arme, nicht die Beine, und nicht die Augen!! :frage:
Das wär jetzt 'ne Frage fur Günther Jauch! :-D
Tchüss, spass muss sein! :wink:
Dany le français
Dieser Beitrag enthält 153 Wörter


Heute zieh' ich meine Runden
Seh' die Welt in Trümmern liegen
Hab' nen Luftballon gefunden
Denk' an dich und lass ihn fliegen
Carlo Karges

Neues Thema Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema

Zurück zu „Carla Bruni Sarkosy“