Frühlingshafte Grüße und Neuigkeiten vom dialektischen Songkünstler Wolfgang Buck

Wolfgang Buck (* 1958 in Puschendorf) ist ein deutscher Liedermacher und Kabarettist, der in fränkischer Mundart vorträgt...Nach dem Studium der Theologie war er 14 Jahre lang als evangelischer Pfarrer in Trabelsdorf bei Bamberg tätig. Schon zu dieser Zeit schrieb er Lieder in fränkischer Mundart, war damit auf Kleinkunstbühnen unterwegs und brachte auch CDs heraus. Als die Betätigung als Liedermacher immer mehr Zeit einnahm, ließ Wolfgang Buck sich als Pfarrer beurlauben und konzentriert sich seitdem in Vollzeit auf die künstlerische Laufbahn....2006 wurde Buck mit dem Frankenwürfel ausgezeichnet, 2008 mit dem Wolfram-von-Eschenbach-Preis...Wolfgang Buck ist verheiratet ... und hat zwei Kinder. Die Familie lebt im Landkreis Bamberg...
Quelle: Wikipedia mit Stand vom 01.06.2018 | Foto ©by Screenshot der Künstler-Webseite vom 01.06.2018
Antworten
Benutzeravatar
migoe
Webmaster
Webmaster
Beiträge: 1541
Registriert: Sa 1. Feb 2003, 13:00
Alter: 44
Kontaktdaten:

Frühlingshafte Grüße und Neuigkeiten vom dialektischen Songkünstler Wolfgang Buck

#1

Beitrag von migoe » Di 7. Mär 2017, 20:52

Heute hat Wolfgang Buck seinen Frühlingsrundbrief 2017 veröffentlicht und wer ihn nicht selber abonniert hat, der kann sich hier informieren :-)
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Liebe Freundinnen und Freunde,
wie letzte Woche versprochen kommt hier nun mein Frühjahrsrundbrief mit den nächsten Konzertterminen und mit den neuesten Nachrichten.
Ich habe gerade die Faschingspause fast hinter mir - eine Zeit, in der die anderen Kasper, Narren, Faschingsterroristen und Grimassenschneider die Bühnen bevölkern und beprunksitzen, und ich gemütlich zuhause sitze und meine Steuererklärung mache, meinen Schreibtisch aufräume und mich ums Essenkochen kümmere.
Aber ab Samstag geht es wieder aus "am annern Fässla", wie die Bamberger sagen, d.h. es ist wieder Zeit für ernsthaften Unsinn und für unsinnige Ernsthaftigkeit - kurz: für fränkische Songdialektik.
Hier die Konzerttermine von März bis zum Sommer:
1. Wolfgang Buck SOLO, "Su kammers aushaldn"
____________________________________________
11.03.17 96155 BUTTENHEIM
Vereinsheim FSV Phoenix. 20h. www.adticket.de bzw 0951-23837 bzw www.kartenkiosk-bamberg.de .
12.03.17 85570 MARKT SCHWABEN
Ev. Philippuskirche. 19h. 08121-40040.
18.03.17 90522 OBERASBACH
Altenberg, Aula der Grundschule. 19:30h. 0911-694578 und Stadtkasse bei der Stadt Oberasbach, Rathausplatz 1.
30.03.17 90762 FÜRTH
Comoedie. 19:30h. www.comoedie.de bzw 0911-749340.
29.04.17 96237 EBERSDORF bei Coburg
Ev. Kirche. 19h. 09562-1372.
05.05.17 75417 LOMERSHEIM bei Mühlacker
(NACHHOLTERMIN für ausgefallenes Konzert am 4.11.16) Ev. Kirche. 19:30h. 07041-3564.
12.05.17 82110 GERMERING
Ev. Dietrich-Bonhoeffer-Kirche. 19:30h. 089-89406280.
27.05.17 90455 NÜRNBERG-Kornburg
St. Nikolaus-Kirche. 19:30h. 09129-4246 (Pfarramt Kornburg), 09129-7983; nh-kornburg@web.de; 0172-6642271.
22.06.17 97475 ZEIL am Main
Caritaswiese am Schulring, bei Regen Rudolf-Winkler-Haus. 20h. 09524-302939 (Pusteblume, Zeil) und 09521-1714 (Haßfurter Tagblatt).
01.07.17 91601 KLOSTER SULZ
Pfarrgarten, bei Regen Kirche. 20h. 09868-5947 bzw 394 bzw pfarramt.dombuehl@elkb.de .
14.07.17 90475 NÜRNBERG-Altenfurt
Christuskirche, bei schönem Wetter Kirchplatz. 20:30h. 0911-834214.
15.07.17 97084 WÜRZBURG-Rottenbauer
Trinitatiskirche. 20h. www.trinitatiskonzerte.de
30.07.17 95367 TREBGAST
Naturbühne. 20h. www.naturbuehne-trebgast.de
2. Wolfgang Buck & Stefan Kügel, "Aufs Maul gschaud"
____________________________________________________
26.03.17 36367 ANGERSBACH bei Fulda
Ev. Kirche. 19h. Pfarrbüro Angersbach, 06641-2617, und Pfarrbüro Landenhausen, 06648-40123.
31.03.17 96138 BURGEBRACH
Kulturraum. 20h. 09546-6867 und Kath. Pfarramt, 09546-201.
01.04.17 91315 HÖCHSTADT
Kulturfabrik Fortuna. 20h. 09193-8200.
23.04.17 95444 BAYREUTH
Evang. Gemeindehaus. 19:30h. Kircheneck, 0921-596483, bzw Ev. Pfarramt Weidenberg, 09278-264.
23.06.17 91325 HEPPSTÄDT
Theater Kuckucksheim. 20h. 09195-2142.
25.06.17 91217 HERSBRUCK
Stadtkirche. 19h. 09151-813-0.
30.06.17 96052 BAMBERG
Auferstehungskirche.20h. Ev. Dekanat, 0951-56635, und Auferstehungskirche, 0951-31257.
02.07.17 90592 RUMMELSBERG
Philippuskirche. 19h. www.reservix.de und daran angeschlossene Vorverkaufsstellen.
29.07.17 96450 COBURG
Morizkirche. 20h. Buchhandlung Riemann am Markt.
3. Wolfgang Buck Band live
___________________________
19.05.17 96164 KEMMERN
Turnhalle. Gemeinde Kemmern, 09544-9432-0.
08.07.17 90762 FÜRTH
Fürth Festival - Kirchenplatz. 21h.
21.07.17 89250 SENDEN
Parkbühne, bei Regen Bürgerhaus. 20h. 07307-95420-0 und die ev.Pfarrämter in, um und um Neu-Ulm herum.
22.07.17 96231 BAD STAFFELSTEIN
Songs in einem Pfarrersgarten. Bei der evang. Kirche. Bei schlechtem Wetter Peter-J.-Moll-Halle (alte TSV-Turnhalle). 20h. Ev. Pfarramt, 09573-232, und Kur- und Tourismus Service, 09573-33120.
4. Neue CD der Wolfgang Buck Band in Vorbereitung
__________________________________________________
Die Wolfgang Buck Band geht im Sommer ins Studio und nimmt fünf Jahre nach "Genau underm Himml" wieder einmal eine CD auf.
Es sind viele neue Songs vorhanden und wir freuen uns darauf, sie aufzunehmen. Die Grundarrangements haben wir schon im Winter erarbeitet. Jetzt muss natürlich intensiv geprobt, arrangiert und gefeilt werden, und zwar fünf Tage in den Osterferien und fünf Tage in den Pfingstferien.
Dann wird in der ersten August- und zweiten Septemberhälfte aufgenommen, Oktober und November gemischt und gemastert. Wann die CD dann tatsächlich veröffentlicht wird? Naja, keine Versprechen mehr seit meinem damaligen Termindesaster mit "Asu werd des nix" (bezeichnender Titel für eine CD, deren Erscheinen mehrmals verschoben werden musste). Sagen wir also mal: Wenn sie da ist, ist sie da... Also grob gesagt, irgendwann zwischen Dezember 17 und März 18. Wenn alles gut geht.
5. Bisher unveröffentlichte Live-Aufnahmen der Wolfgang Buck Band
__________________________________________________________________
Davon hab ich ja schon letzte Woche berichtet, und ich hab deshalb eine extra Rundmail geschrieben, damit es nicht im allgemeinen Informationswirrwarr untergeht. Aber hier nochmal in aller Kürze:
"Vergessn & Widdergfunna" - unter diesem Titel gibt es ab sofort einen bisher unveröffentlichten Konzertmitschnitt der Wolfgang Buck Band aus dem Jahr 2009 zum Anhören und auch zum Herunterladen!
Und zwar hier: www.wolfgang-buck.bandcamp.com
Auch alle anderen elf CDs gibt es dort ab sofort als digitalen Download.
Hören kann man gratis. Herunterladen und bezahlen geht mit Paypal und Kreditkarte. Viel Spaß beim Reinhören!
CDs zum Anfassen und reinschieben in den CD-Player gibt es natürlich weiterhin! Ich zum Beispiel bin jemand, der immer noch gerne die Musik sichtbar im Regal stehen hat, das Booklet mitlesen möchte usw. CD-Bestellungen weiterhin bei mir per Mail an info@wolfgang-buck.de.
6. Wer ein Konzert veranstalten möchte
_______________________________________
oder es sich überlegt oder gerne wissen möchte, was es kostet und an was man alles denken müsste:
Anfragen zu Live-Auftritten nehme ich gerne an. Fragen beantworte ich freundlich, und niemand muss ein schlechtes Gewissen haben, wenn es bei den Fragen bleibt und vielleicht doch nichts daraus wird. Ich bin ein freundlicher Auskunftgeber und Manager meiner selbst und niemand geht durchs Fragen eine Verpflichtung ein. Also nur Mut, am besten per Mail an info@wolfgang-buck.de. Ich buche zur Zeit bereits das komplette Jahr 2018, aber auch 2017 sind noch einzelne Termine frei.
So und nun wünsche ich uns allen, dass es bald Frühling wird und dass man den Espresso bald wieder draußen trinken kann. Bleibt xund und menschlich.
Herzliche Grüße,
Wolfgang Buck
Wer diesen Rundbrief auch persönlich bekommen möchte, kann ihn mit einer kurzen Mail an info@wolfgang-buck bestellen.
http://www.wolfgang-buck.de
http://www.wolfgang-buck.bandcamp.com
http://www.facebook.de/wolfgangbuck
Dieser Beitrag enthält 1078 Wörter


Liebe Grüße aus Rothenburg

migoe | www.liedermacher-forum.de
...
Manche Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.

Antworten